Start Nachrichten Ex-Tagesschau-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot

Ex-Tagesschau-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot

-



Hamburg (dts) – Der langjährige Sprecher der „Tagesschau“ Wilhelm Wieben ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 84 Jahren, teilte die ARD am Donnerstagmittag mit. Wieben war von 1973 bis 1998 Sprecher der „Tagesschau“.

Wilhelm Wiebens letzte Tagesschau bei Youtube


Zuvor absolvierte Wieben eine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel in Berlin und übernahm dort kleinere Rollen am Theater. Danach arbeitete er als Rundfunksprecher, unter anderem für Radio Bremen. Seit 1966 arbeitete Wieben in der Tagesschau-Redaktion in Hamburg zunächst als Off-Sprecher, ehe er 1974 erstmals die 20-Uhr-Ausgabe der „Tagesschau“ moderierte. Am 24. Juni 1998 war er letztmals als „Tagesschau“-Sprecher zu sehen. Zuletzt schrieb Wieben vor allem Bücher auf Plattdeutsch und rezitierte aus ihnen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

Lesenswert

Energydrinks: Union kritisiert Verbotsforderung der Grünen

Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Berlin (dts) - Die Vizechefin der Unions-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann (CDU), hat die Forderung der Grünen nach einem Verkaufsverbot für Energydrinks...

Bayern: 61-Jähriger nach Verkehrsunfall mit E-Bike tot aufgefunden

Foto: Rettungsdienst, über dts Passau (dts) - In der bayerischen Gemeinde Neunkirchen vorm Wald nahe Passau ist am Samstagmorgen ein 61-jähriger Mann nach einem...

2. Bundesliga: Hannover und Fürth trennen sich 1:1

Foto: Fans von Hannover 96, über dts Hannover (dts) - Am vierten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga haben sich Hannover 96 und die SpVgg Greuther...


 

Contact to Listing Owner

Captcha Code