Start Nachrichten Eurofighter-Absturz: Luftwaffeninspekteur verteidigt Übungsflüge

Eurofighter-Absturz: Luftwaffeninspekteur verteidigt Übungsflüge

-




Foto: Eurofighter, über dts

Berlin (dts) – Der Inspekteur der Luftwaffe, Ingo Gerhartz, hat Forderungen aus der Politik zurückgewiesen, nach dem Eurofighter-Absturz an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern die Übungsflüge über besiedeltem Gebiet einzustellen. Landes- und Bündnisverteidigung machten es „weiterhin notwendig, über dem realen Gebiet zu üben“, sagte Gerhartz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Die heutigen Kampfflugzeuge erforderten entsprechend dimensionierte Übungsräume.


„Unter Berücksichtigung der Besiedelungsdichte in Deutschland wird sich daher ein Überfliegen von gänzlich unbewohntem Gebiet nicht darstellen lassen“, so der Luftwaffeninspekteur weiter. Es würden viele Maßnahmen getroffen, um Kollisionen zu vermeiden, hob Gerhartz hervor und verwies auf die Einhaltung von Sicherheitsabständen und auf genaue Vorflugbesprechungen über die geplanten Manöver. „Da es sich um sehr komplexe Systeme handelt, lässt sich ein Risiko zwar minimieren, ein Restrisiko bleibt jedoch immer erhalten“, sagte Gerhartz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.



Lesenswert

VfL Osnabrück: Fast 6.000 VfL-Fans feiern ein 0:0 gegen Hannover 96

Vor dem Spiel: Die Fankurve des VfL war bereits eine Stunde vor dem Anpfiff prächtig gefüllt und hin und wieder beeindruckend laut, skandierte "Auswärtssieg, Auswärtssieg!"...

Bestsellerautor Güler kritisiert Erdogans Syrien-Offensive

Foto: Recep Tayyip Erdogan, über dts Mannheim (dts) - Der in Mannheim lebende Bestsellerautor Salim Güler hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan für...

2. Bundesliga: Bochum und Karlsruhe trennen sich 3:3

Foto: Anthony Losilla (VfL Bochum), über dts Bochum (dts) - Am zehnten Spieltag der 2. Bundesliga hat der VfL Bochum 3:3 gegen den Karlsruher...


 

Contact to Listing Owner

Captcha Code