Aktuell Esprit verabschiedet sich aus den Innenstädten – Jede zweite...

Esprit verabschiedet sich aus den Innenstädten – Jede zweite Filiale muss schließen

-

Mit einem Rückzug aus den Innenstädten und Entlassungen vor allem in Deutschland, will der Modekonzern ESPRIT sich aus der Krise retten.

Das bereits vor der Corona-Krise angeschlagene Unternehmen, das längst nicht mehr an seine Gründungsort in Kalifornien sondern inzwischen in Hongkong ansässig ist, plant nach Angaben des Manager Magazins allein in Deutschland sich von rund 50 Läden und damit der Hälfte des Filialnetzes zu verabschieden. Bereits bis Ende November sollen die auf der noch nicht veröffentlichten Streichliste befindlichen Läden schließen.

Esprit hatte bereits Ende März für mehrere deutsche Tochtergesellschaften ein Schutzschirmverfahren beantragt und sich so vor Forderungen von Gläubigern entzogen. Am Mittwoch hat das Insolvenzgericht der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung zugestimmt.

Mehr als 1.000 Mitarbeiter erhalten die Kündigung

Mit der Schließungswelle werden voraussichtlich 1.100 Mitarbeiter des Modekonzerns in Deutschland ihren Job verlieren, weitere 100 sollen an anderen Standorten ebenfalls eine Kündigung erhalten.

Welche Filialen von der Schließung betroffen sein werden teilte das Unternehmen noch nicht mit, somit ist auch offen ob die im Archivfoto gezeigte Filiale in Osnabrück zur Schließung ansteht.

Schwerer Schlag für die Innenstädte

Die deutschen Innenstädte erhielten erst vor zwei Wochen die Hiobsbotschaft, dass sich der Warenhauskonzern Karstadt/Kaufhof von rund einem Drittel seiner Kaufhäuser trennen wird, darunter auch das Galeria Kaufhof Haus in Osnabrück.


Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

Schlosswallhalle als Corona-Impfzentrum in Osnabrück: Alternativen für Sport- und Trainingsbetrieb stehen bereit

Mit der Entscheidung, die Schlosswallhalle in Osnabrück zum Corona-Impfzentrum zu machen, wurden viele Sportvereine enttäuscht. Sie mussten sich gemeinsam...

Unbekanntes Pärchen stiehlt Geldbörse aus dem Rollator einer Osnabrückerin

Am Montag, den 25. Januar 2021, wurde eine Seniorin von einem unbekannten Pärchen bestohlen. Der Mann lenkte die ältere...

Söder: Lockerungen nur bei Inzidenz von unter 50

Foto: Hinweisschild an einer geschlossenen Bar, über dts München (dts) - Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder hält...

Drei Viertel des kommunalen Klärschlamms werden verbrannt

Foto: Klärwerk, über dts Wiesbaden (dts) - Die Menge des entsorgten Klärschlamms aus kommunalen Kläranlagen in Deutschland ist im...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen