Deutschland & die Welt Esken mahnt Schutz jüdischer Einrichtungen an

Esken mahnt Schutz jüdischer Einrichtungen an

-


Foto: Synagoge in Halle (Saale), über dts

Berlin (dts) – Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken zeigt sich angesichts der Eskalation im Nahost-Konflikt besorgt. Die Gewalt müsse gestoppt werden, der Raketenbeschuss auf Israel umgehend aufhören, sagte Esken dem „Spiegel“.

Dass die Gewalt jederzeit wieder aufflammen kann, zeige, wie wichtig es sei, dass alle Seiten ernsthafte Anstrengungen zu einem „dauerhaften Frieden zwischen Israelis und Palästinenser“ unternehmen. Die Menschen im Nahen Osten hätten, nach Jahrzehnten der Furcht und Verbitterung, ein Recht auf ein Leben ohne Angst und eine friedliche Zukunft, so Esken. „Dieses Recht gilt auch in Deutschland.“ Deswegen werde man Hass und Gewalt gegen Juden sowie jüdische Einrichtungen niemals akzeptieren und mit allen rechtsstaatlichen Mitteln dagegen vorgehen.

Der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern hatte sich in den vergangenen Tagen zugespitzt. Militante Palästinenser feuerten nach Angaben der israelischen Armee bisher mehr als tausend Raketen aus dem Gazastreifen in Richtung Israel ab. Israels Luftwaffe habe ihrerseits Hunderte Ziele in dem abgeschotteten Küstengebiet attackiert. Auf beiden Seiten gab es Todesopfer.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Vor dem Portugal-Spiel – Worum es geht und warum Deutschland gewinnt

Wenn Schiedsrichter Anthony Taylor aus England am Abend um 18 Uhr das zweite EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Titelverteidiger...

Streit mit dem Vermieter: Darum bleibt die Filmpassage vorerst geschlossen

"Wir haben so viele Filme, die jetzt darauf warten endlich auf die Leinwand zu kommen", so Anja Thies, Chefin...




Deutschland will neue Sanktionen gegen Weißrussland

Foto: Weißrussland, über dts Berlin (dts) - Das Auswärtige Amt bringt neue Sanktionen gegen Weißrussland ins Spiel. Zusätzliche Sanktionen...

Außenminister fordert neuen Flüchtlings-Deal mit der Türkei

Foto: Türkische Flagge, über dts Berlin (dts) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) fordert einen neuen Flüchtlingsdeal mit der Türkei....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen