Deutschland & die WeltErster ranghoher AfD-Funktionär kritisiert von Storch für Tweet

Erster ranghoher AfD-Funktionär kritisiert von Storch für Tweet

-


Foto: Beatrix von Storch, über dts

Berlin (dts) – Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat die stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch für ihren Tweet nach der Amokfahrt von Münster am Wochenende kritisiert. Nach scharfer Kritik von CDU, CSU und SPD distanzierte sich damit erstmals ein ranghoher AfD-Funktionäre von Beatrix von Storch. „Ich bin kein Freund von Schnellschüssen in solchen Fällen“, sagte Meuthen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagsausgabe).

„Die Gefahr ist, dass man so nachvollziehbaren und vermeidbaren Zorn auf sich zieht“, sagte Meuthen weiter über den Tweet, in dem Beatrix von Storch eine Verbindung zwischen der Amokfahrt und der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung hergestellt hatte. Ermittlungen der Polizei ergaben später, dass es sich bei dem Täter um einen Deutschen handelte, der keine politischen oder religiösen Motive hatte. Nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ wird von Storch am kommenden Freitag in einer Bundesvorstandssitzung mit Kritik von Parteifreunden konfrontiert sein. Das Thema wird auf der Tagesordnung stehen. Ein Vorwurf lautet in Parteikreisen, von Storch habe der Partei mit ihrem Tweet geschadet. Von Storch selbst betonte gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, dass sie die „hysterischen Reaktionen auf meinen Tweet“ für eine „panikartige Ablenkungsreaktion“ halte. Abgelenkt werden solle von der „Tatsache, dass es in Deutschland inzwischen rund 1.560 `Gefährder` oder `relevante Personen` gibt“, sagte von Storch. „Das ist hier der Skandal“. Unter anderem hatte von Storch am Samstag über die Amokfahrt in Münster geschrieben: „Das muss kein islamischer Anschlag gewesen sein. Klar nicht. Und wenn sich ein deutscher Kranker als Täter herausstellt, dann konstatiere ich: auch von deutschen Mördern und Verrückten haben wir beileibe mehr als genug. Wir brauchen keinen einzigen dazu.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„Anreise mit dem Auto nun tatsächlich überflüssig“ – Osnabrück wird besser an den Frankfurter Flughafen angebunden

Osnabrück ist am Zug: Mit einer deutlichen Verbesserung im Angebot der Deutschen Bahn (DB) können ab Mitte Dezember alle...

Pinguinküken im Zoo Osnabrück geschlüpft

Noch liegt das kleine Pinguinküken im Nest seiner Eltern, die es sorgsam füttern und beschützen. Für Besucherinnen und Besucher...




Erste Beschlussvorlage für MPK kursiert

Foto: 2G-Regel, über dts Berlin (dts) - Bund und Länder wollen tatsächlich den Zugang zum Einzelhandel nur noch Geimpften...

DAX legt kräftig zu – Omikron-Sorgen verflogen

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Am Dienstag hat der DAX kräftig zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen