In der Nacht auf den 14. Juli brannte in der Dodesheide erneut eine Mülltonne. Bevor die Feuerwehr eintraf, griffen die Flammen noch auf eine weitere Mülltonne sowie zwei abgestellte Fahrräder über. Bereits einige Tage zuvor brannten mehrere Mülltonnen, die mutmaßlich angezündet wurden. Ob ein Zusammenhang zwischen den Vorfällen besteht, ist noch nicht bekannt.

Am frühen Sonntagmorgen wurde in der Hügelstraße, unweit des Verkehrskreisels, vermutlich vorsätzlich eine Mülltonne in Brand gesetzt. Der brennende Abfallbehälter stand direkt vor einem Reihenhaus und wurde gegen 01.40 Uhr bemerkt. Bevor die Feuerwehr eintraf, griffen die Flammen noch auf eine weitere Mülltonne sowie zwei abgestellte Fahrräder über. Ein Schaden an dem Wohngebäude entstand nicht, Personen wurden nicht verletzt.

In der Nacht zu Dienstag (zwischen 23.40 Uhr und 02.20 Uhr) brannten im Osnabrücker Stadtteil Dodesheide an unterschiedlichen Stellen mehrere Mülltonnen und eine Hecke. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Häuser oder geparkte Autos verhindern, doch durch die hohe Temperatur wurden zwei Fahrzeuge und ein Fahrrad beschädigt.