Osnabrück 🎧Feuer im Hauptzollamt Osnabrück - Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung

Feuer im Hauptzollamt Osnabrück – Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung

-

Am Dienstag, den 24. März, kam es morgens beim Hauptzollamt Osnabrück an der Piesberger Straße zu einem Brand. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Gegen 06:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Feuer beim Hauptzollamt Osnabrück an die Piesberger Straße alarmiert. Mehrere Räume des zweigeschossigen Gebäudes standen in Flammen. Gegen 06:50 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Spuren von brandbeschleunigender Substanz

Nach ersten Erkenntnissen gehen die Beamten von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Es liegen Anhaltspunkte für einen vorausgegangenen Einbruch vor. Feuerwehrkräfte nahmen Spuren von einer brandbeschleunigenden Substanz wahr. Weiterführende Ermittlungen stehen noch aus, da das Gebäude zurzeit nicht in vollem Umfang betreten werden kann. Erkenntnisse zu den Hintergründen der Tat liegen zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht vor.

Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Größere Fläche, neue Highlights: Das ist für das Osnabrücker Hafenfest im September geplant

Jana Danilovic freut sich mit Frank von Frank und seine Freunde auf das kommende Hafenfest auf größerer Fläche. /...

Urlaub in Osnabrück: Beachbar am Berliner Platz eröffnet am Freitag

Mitten auf dem Berliner Platz gibt es ab Freitag kühle Drinks, Liegestühle und Sand zwischen den Zehen. / Foto:...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen