Osnabrück Entzerrung des Schulbeginns in Stadt Osnabrück beginnt am Mittwoch

Entzerrung des Schulbeginns in Stadt Osnabrück beginnt am Mittwoch

-

Die zur Entlastung des Busverkehrs beschlossene Entzerrung des Schulbeginns an den innerstädtischen Schulen gilt ab Mittwoch, 3. Februar.

Am Carolinum, der Domschule, der Hauptschule Innenstadt, der Möser-Realschule, dem Ratsgymnasium und der Ursulaschule beginnt und endet der Unterricht somit eine Stunde später. Dieser Schritt war ursprünglich bereits für den 11. Januar vorgesehen. Die Beschlüsse des Landes Niedersachsen, wonach Schülerinnen und Schüler wegen der Corona-Pandemie bis zum Ende des ersten Halbjahres weitestgehend im Homeschooling unterrichtet wurden, machten jedoch zunächst eine Verschiebung auf das neue Halbjahr möglich.

Rückkehr in den Präsenzunterricht bei sinkenden Infektionszahlen

Mit sinkenden Infektionszahlen besteht perspektivisch die Möglichkeit zur Rückkehr in den Präsenzunterricht, zumindest zunächst wieder in das Szenario B in halber Klassenstärke. Die vergangenen Wochen hat die Stadt Osnabrück genutzt, um mit Vertreterinnen und Vertretern von Schulen sowie Schülerinnen und Schülern letzte offene Fragen zu klären. Darüber hinaus haben die betroffenen Schulen die angepassten Bus-Fahrpläne erhalten. Mit ihnen ist sichergestellt, dass die Entzerrung des Unterrichtsbeginns auch für Schülerinnen und Schüler, die mit dem ÖPNV aus dem Landkreis zu einer Schule in der Osnabrücker Innenstadt kommen, nicht zu übermäßigen Wartezeiten führt.

Ziel der Entzerrung ist, dass die Busse zu Stoßzeiten – also dann, wenn auch viele Pendler unterwegs sind – nicht zu voll werden.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Kommentar: Vor dem Portugal-Spiel – Worum es geht und warum Deutschland gewinnt

Wenn Schiedsrichter Anthony Taylor aus England am Abend um 18 Uhr das zweite EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Titelverteidiger...

Streit mit dem Vermieter: Darum bleibt die Filmpassage vorerst geschlossen

"Wir haben so viele Filme, die jetzt darauf warten endlich auf die Leinwand zu kommen", so Anja Thies, Chefin...




Deutschland will neue Sanktionen gegen Weißrussland

Foto: Weißrussland, über dts Berlin (dts) - Das Auswärtige Amt bringt neue Sanktionen gegen Weißrussland ins Spiel. Zusätzliche Sanktionen...

Außenminister fordert neuen Flüchtlings-Deal mit der Türkei

Foto: Türkische Flagge, über dts Berlin (dts) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) fordert einen neuen Flüchtlingsdeal mit der Türkei....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen