Start Nachrichten Entwicklungsminister will privates Kapital nach Afrika lenken

Entwicklungsminister will privates Kapital nach Afrika lenken

-




Foto: Gerd Müller, über dts

Berlin (dts) – Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will dafür sorgen, dass privates Kapital dorthin gelenkt wird, wo es gebraucht werde – insbesondere nach Afrika. In einem Gastbeitrag für den „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe) kündigte Müller ein „Entwicklungsinvestitionsgesetz“ an, welches Anreize für private nachhaltige Investitionen setze. „Mit weniger als 0,05 Prozent der weltweiten Finanzanlagen könnte die jährliche Finanzierungslücke für Infrastrukturinvestitionen in Afrika geschlossen werden“, schreibt Müller.


Das sei „doch verrückt“.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.



 

Lesenswert

Samuel Koch wird für „Wetten, dass..?“-Unfall immer noch beschimpft

Mannheim (dts) - Der Schauspieler Samuel Koch bekommt die Folgen seines fatalen Unfalls bei der TV-Show "Wetten, dass..?" im Jahr 2010 noch heute zu...

Maas fürchtet Scheitern von internationaler Rüstungskontrolle

Foto: Heiko Maas, über dts Berlin (dts) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat vor einem endgültigen Scheitern der internationalen Rüstungskontrolle gewarnt. Sie stehe am...

Landesinnenministerien sehen keine Basis für AfD-Beobachtung

Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Hannover (dts) - Nach Auskunft mehrerer Landesinnenministerien reichen die bisherigen Erkenntnisse nicht aus, um die AfD als...

Contact to Listing Owner

Captcha Code