Deutschland & die WeltEntwicklungsminister Müller fordert 60 Milliarden für Afrika

Entwicklungsminister Müller fordert 60 Milliarden für Afrika

-


Foto: Grenzübergang zwischen Ceuta und Marokko, über dts

Berlin (dts) – Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die EU-Finanzhilfen für Afrika als unzureichend kritisiert. In ihrer Finanzplanung für 2021 bis 2027 sieht die EU 39 Milliarden Euro für den Kontinent vor. Müller sagte der „Bild am Sonntag“: „Die über 50 afrikanischen Staaten bringt das kaum weiter. Afrika ist eine Jahrhundertaufgabe. Das muss endlich auch Brüssel verstehen.“

Für Afrika brauche es daher eine Verdoppelung der bisherigen Mittel, „mindestens aber 60 Milliarden Euro“. Die nötigen Einnahmen könne eine europaweite Finanztransaktionssteuer auf spekulative Anlagen erbringen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrück erinnert an Reichspogromnacht

Zerstörte Synagoge in Osnabrück am Morgen des 10. November 1938 / Foto: Sammlung Ordelheide Osnabrück In der Nacht vom 9....

Unbekannte bewerfen ICE in Bohmte mit Steinen

ICE (Symbolbild) Mit dem Schrecken davongekommen sind Dienstagnachmittag Reisende eines Intercity- Express Zuges. Eine Scheibe des Zuges wurde durch einen...




Ampel-Parteien wollen Pandemie-Notlage „geordnet“ beenden

Foto: Fahrgäste mit Maske in einer U-Bahn, über dts Berlin (dts) - SPD, Grüne und FDP wollen die Corona-Notlage...

Bill Gates: Aussetzung von Impfstoffpatenten hätte nichts gebracht

Foto: Bill Gates, über dts Seattle (dts) - Die Aussetzung von Patenten auf Corona-Impfstoffe hätte nach Auffassung von Bill...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen