Aktuell 🎧Entwarnung: "Kampfmittel" im Osnabrücker Stadtteil Schinkel bereits sichergestellt

Entwarnung: „Kampfmittel“ im Osnabrücker Stadtteil Schinkel bereits sichergestellt

-

Am Dienstagvormittag wurde gegen 11 Uhr ein Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg im Gebiet zwischen den Stadtteilen Schinkel und Widukindland gefunden. Es konnte bereits durch die Berufsfeuerwehr beseitigt werden.

Bei Baggerarbeiten an der Star-Tankstelle an der Bremer Straße wurde heute ein Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Nachdem Feuerwehr und Polizei Osnabrück an der Tankstelle angekommen sind, wurde auch der Kampfmittelbeseitigungsdienst alarmiert. „Per Foto konnte dieser feststellen, dass es sich bei dem Kampfmittel um eine Phosphorbrandbombe handelt“, berichtet Matthias Bekermann, Pressesprecher der Polizei Osnabrück. „Allerdings war die Bombe schon zum Zeitpunkt des Zweiten Weltkriegs ausgebrannt.“ Kurzzeitig herrschte ein Evakuierungsradius von etwa 50 Metern, um das Kampfmittel zu beseitigen. Die Berufsfeuerwehr hat die Bombe bereits zu einer Sandbank abtransportiert.



Tatjana Rykov
Tatjana Rykov
Tatjana Rykov ist seit dem Sommer 2019, erst als Praktikantin und inzwischen als feste Mitarbeiterin, für die Redaktion der HASEPOST unterwegs.
 

aktuell in Osnabrück

Landesweite Radverkehrskampagne: Orangefarbene Fahrräder sollen den Straßenverkehr für Radfahrer sicherer machen

Werner Siefker (Geschäftsführer Verkehrswacht Osnabrück), Dieter Reher (Verkehrswacht Osnabrück), Thorsten Spieker (Fachdienst Straßenverkehr Osnabrück), Volker Scholz (Polizei Einsatzkoordinator) und...

Über 118.000 Euro für die Neugestaltung des Altstadt-Spielplatzes in Osnabrück

Gute Nachrichten für den Spielplatz in der Osnabrücker Altstadt: Das Land Niedersachsen hat einen Zuwendungsbescheid über 118.723,91 Euro bewilligt....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen