Deutschland & die WeltEntscheidung über Organspende-Reform soll im Januar fallen

Entscheidung über Organspende-Reform soll im Januar fallen

-


Foto: Organspendeausweis, über dts

Berlin (dts) – Die Entscheidung über eine Widerspruchsregelung für die Organspende in Deutschland soll nicht mehr in diesem Jahr fallen, sondern erst in der dritten Januarwoche 2020, der ersten Sitzungswoche des nächsten Jahres. Darauf haben sich jetzt die beiden damit befassten Abgeordnetengruppen verständigt, berichtet der „Tagesspiegel“ (Freitagsausgabe). Der Bundestag befasst sich aktuell mit zwei verschiedenen Vorschlägen für eine Organspende-Reform.

Eine Parlamentariergruppe um Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Karl Lauterbach (SPD) will eine Widerspruchslösung durchsetzen. Eine fraktionsübergreifende Abgeordnetengruppe um Grünen-Chefin Annalena Baerbock will, dass Bürger nicht automatisch zu Spendern werden. Stattdessen sollen ein Online-Register und regelmäßige Abfragen des Spendewillens eingeführt werden.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Schwer verletzt: Transporter erfasst Radfahrerin an Kreuzung in Sutthausen

In einer Wohnsiedlung in Osnabrück-Sutthausen wurde am späten Freitagnachmittag (24.06.2022) die Fahrerin eines Rennrades von einem Kleintransporter erfasst und...

Friedensprojekt der Gedenkstätten Gestapokeller/Augustaschacht gibt ukrainischen Jugendlichen eine Stimme

Das Projekt "Meine Spur" möchte ukrainischen Jugendlichen einen Ort des Austausches geben. (von links) Birgit Dittrich (terre des hommes),...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen