Deutschland & die Welt Emnid: Grüne verlieren - SPD und Linkspartei legen zu

Emnid: Grüne verlieren – SPD und Linkspartei legen zu

-




Foto: Grünen-Parteitag, über dts

Berlin (dts) – Die Grünen haben in der von Emnid gemessenen Wählergunst nachgelassen. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für die “Bild am Sonntag” erhebt, verlieren die Grünen im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt und kommen auf 21 Prozent der Stimmen. Stärkste politische Kraft bleibt die Union, die unverändert bei 29 Prozent liegt.

Die SPD gewinnt dagegen im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt hinzu und liegt nun bei 16 Prozent. Auch die Linkspartei gewinnt einen Prozentpunkt hinzu und kommt auf 8 Prozent der Stimmen. Die AfD bleibt unverändert bei 14 Prozent. Die FDP kommt ebenfalls unverändert auf 7 Prozent der Stimmen. Für eine der sonstigen Parteien würden sich 5 Prozent der befragten entscheiden. Für die Erhebung befragte Emnid für die “Bild am Sonntag” im Zeitraum vom 29. August bis 4. September 2019 insgesamt 1.884 Personen. Die Fragestellung lautete: “Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Corona in der Firma: Krisenstab erlässt Handlungsempfehlung für Beschäftigte

Derzeit sind sechs laborbestätigte Covid-19-Fälle im Kreishaus Osnabrück bekannt. Der Krisenstab des Landkreises Osnabrück reagiert darauf mit einer Handlungsanweisung....

Corona-Lage in der Region Osnabrück: Neuinfektionen übersteigen wieder Genesenenzahlen

Am 7. April 2020 übersteigen die Neuinfektionen (68) wieder die Neu-Genesenen (26). Nachdem sich die Lage am Vortag etwas...

Deutsche Produktion vor Coronakrise leicht gestiegen

Foto: Stückerz, über dts Wiesbaden (dts) - Die Produktion im Produzierenden Gewerbe in Deutschland ist vor der Coronakrise leicht...

IW-Chef kritisiert Haltung der Bundesregierung zu Corona-Bonds

Foto: Michael Hüther, über dts Köln (dts) - Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hält...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code