Osnabrück 🎧Einweggrill zerstört Sitzgruppe aus Holz in Osnabrück

Einweggrill zerstört Sitzgruppe aus Holz in Osnabrück

-

Am Mittwoch, den 12. August 2020, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in der Nähe vom Kreishaus gerufen. Eine Sitzgruppe aus Holz stand in Flammen; Brandursache war vermutlich ein Einweggrill.

Gegen 7 Uhr meldete am Mittwochmorgen eine Mitarbeiterin des Landkreises eine brennende Sitzgruppe aus Holz. Auf einer Grünfläche hinter dem Haus der Landwirtschaft brannten ein Tisch und zwei Bänke aus Massivholz. Die Flammen wurden durch die Berufsfeuerwehr abgelöscht. In den verkohlten Resten ließ sich noch ein Einweggrill ausmachen, dieser ist vermutlich brandursächlich. Der entstandene Schaden wird auf circa 500 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisgebern, die beobachten konnten, wer mit einem Einweggrill im Laufe des Dienstagabends oder in der Nacht an benannter Stelle gegrillt hat. Hinweise werden unter der Rufnummer 0541/327-2115 entgegengenommen.



Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Landesweite Radverkehrskampagne: Orangefarbene Fahrräder sollen den Straßenverkehr für Radfahrer sicherer machen

Werner Siefker (Geschäftsführer Verkehrswacht Osnabrück), Dieter Reher (Verkehrswacht Osnabrück), Thorsten Spieker (Fachdienst Straßenverkehr Osnabrück), Volker Scholz (Polizei Einsatzkoordinator) und...

Über 118.000 Euro für die Neugestaltung des Altstadt-Spielplatzes in Osnabrück

Gute Nachrichten für den Spielplatz in der Osnabrücker Altstadt: Das Land Niedersachsen hat einen Zuwendungsbescheid über 118.723,91 Euro bewilligt....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen