Osnabrück 🎧Eine Plattform für alle - Marketing Osnabrück GmbH schafft...

Eine Plattform für alle – Marketing Osnabrück GmbH schafft Ort des Austauschs und unterstützt lokale Akteure

-

Franziska Gähr ist bei der Marketing Osnabrück GmbH verantwortlich für die Social Media Kanäle.
© Marketing Osnabrück GmbH / Lara Röfer

 Der Instagram-Kanal @osnabrueck.de ist zu einer Anlaufstelle für viele Osnabrückerinnen und Osnabrücker geworden. Wertvolle Informationen, Veranstaltungshinweise, attraktive Gewinnspiele und eine direkte, schnelle Kommunikation prägen den Charakter des Accounts. Mit der Plattform bietet die Marketing Osnabrück GmbH den Bürgerinnen und Bürger einen Ort des Austauschs, unterstützt aber gleichzeitig auch die lokalen Akteure.

Seit Ende 2018 führt die Marketing Osnabrück GmbH, kurz mO., den Instagram-Account @osnabrueck.de und verzeichnet mittlerweile über 11.000 Abonnentinnen und Abonnenten. Was als Unterstützung für lokale Einzelhändler begann, ist mittlerweile zu einem Forum für alle relevanten Fragen rund um das öffentliche Leben und Freizeitangebote in Osnabrück geworden. „Der Kanal bietet eine Themenvielfalt für Osnabrückerinnen und Osnabrücker aller Altersklassen und fungiert als Veranstaltungskalender, Newsticker rund um Lifestyle-Themen und Problemlöser zugleich. Das liegt auch daran, dass wir kleinere, inhabergeführte Unternehmen und Veranstalterinnen und Veranstalter aus Osnabrück kostenfrei durch Repostings unterstützen und im direkten Austausch mit den Followern stehen“, erklärt Saralena Gülker, Social Media Managerin bei der Werbeagentur
Crea, die in Kooperation mit der mO. den Instagram-Account betreut. So profitieren Bürgerinnen und Bürger, Händlerinnen und Händler, Gastronominnen und Gastronomen und Veranstaltende, also die gesamte Stadtgemeinschaft von dem Account. Der Kanal bietet
Informationen zu Events, Freizeitgestaltung und dem Einzelhandel, aber auch Impressionen der Stadt und verbindet so das analoge Stadtgeschehen mit der digitalen Welt.

Bürgerinnen und Bürger können mitgestalten

Außerdem gibt der Kanal Osnabrückerinnen und Osnabrückern auch die Möglichkeit
selbst aktiv zu werden. „Mit der sogenannten O-Reihe haben wir ein Format geschaffen, bei dem jeder mitmachen kann“, sagt Franziska Gähr, Pressereferentin bei der Marketing Osnabrück GmbH. Bei der Osnabrücker O-Reihe kann jeder der möchte Fotos aus Osnabrück einsenden. Die schönsten Fotos werden dann regelmäßig auf dem Account veröffentlicht. Einen großen Erfolg haben sogenannte Take-Over Formate. Bei solchen Formaten übernehmen die Osnabrückerinnen und Osnabrücker selbst den Instagram-Account und nehmen die Follower mit, wie zum Beispiel die Kneipenhelfer, die die Follower
diesen Sommer mit in die Kneipenszene der Stadt nahmen.

Kommunikation mit den Followern

„Mittlerweile bekommen wir auch immer mehr Nachfragen zu Themen, die wir auf dem Kanal spielen. Wir reagieren schnell und beantworten die Fragen sehr gerne. Es ist auch schön zu sehen, dass sich unsere Abonnentinnen und Abonnenten auch untereinander Fragen beantworten, wenn wir mal nicht sofort zur Stelle sind. Wir sind eine richtige Community geworden“, so Gähr. „Unsere Social Media Inhalte prägen das Image der Stadt positiv“, so Alexander Illenseer, Geschäftsführer der Marketing Osnabrück GmbH. „Damit nehmen wir als Stadt eine Vorreiter Rolle im Social Media Marketing ein.“ Aktuell läuft eine Video-Reihe, die Einblicke hinter die Kulissen von Osnabrücker Institutionen gibt. Mit dabei
sind unter anderem Museen, der Zoo, das Nettebad und die Stadtbibliothek.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

PKW überschlägt sich im Autobahnkreuz bei Osnabrück

Am späten Abend des Samstag, den 23.10.2021, kam es auf der Bundesautobahn A33 bei Osnabrück zu einem Unfall, bei...

HASEPOST: Uns findet man auch bei Instagram und TikTok

Die HASEPOST ist jetzt auch bei Instagram und TikTok aktiv Das volle Angebot der HASEPOST können unsere Leserinnen und Leser...




Hospitalisierungsinzidenz sinkt auf 2,77

Foto: Rettungswagen, über dts Berlin (dts) - Die bundesweite Hospitalisierungsinzidenz für Corona-Infizierte ist leicht gesunken. Das RKI meldete am...

RKI meldet 6573 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 110,1

Foto: Corona-Teststelle, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Montagmorgen vorläufig 6.573 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen