Deutschland & die WeltEin verlässliches Umzugsunternehmen finden: Darauf kommt es an

Ein verlässliches Umzugsunternehmen finden: Darauf kommt es an

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Ein Umzug erfordert viel Zeit und Energie. Engagiert man einen Umzugsprofi, kann man sich die enorme Anstrengung ersparen. Denn mit der Unterstützung eines Umzugsunternehmens geht das Schleppen von Kisten und Möbel weitaus schneller über die Bühne. Wer kurz vor dem Auszug steht, hat eine große Auswahl an verschiedenen Umzugsunternehmen. Aufgrund der Fülle an Anbietern ist es gar nicht so einfach, vertrauenswürdige Transportunternehmen von unseriösen zu unterscheiden. Daher empfiehlt sich ein detaillierter Vergleich mehrerer Umzugsunternehmen. Dabei sollte man vor allem das professionelle Auftreten und die Preisgestaltung unter die Lupe nehmen.

Das macht ein seriöses Umzugsunternehmen aus

Ein vertrauenswürdiges Umzugsunternehmen ist anhand einiger Merkmale leicht erkennbar. In erster Linie gibt der Webauftritt einen ersten Eindruck des Unternehmens. Ein seriöses Transportunternehmen verfügt über eine eigene Website und gibt dort seine feste Adresse sowie eine Festnetznummer an. Zudem sollte man nach Fotos von den Transportern suchen. Gibt es Firmenfahrzeuge mit dem entsprechenden Logo, ist man auf der sicheren Seite. Außerdem sind seriöse Umzugsunternehmen meist Mitglied des Möbelverbands für Spedition und Logistik und geben diese Mitgliedschaft auf ihrer Website an. Auch dies ist ein Indiz für kompetente Umzugs-Dienstleister. Zudem sollte man sich einen Überblick über die online Bewertungen verschaffen. Bei einem Gespräch am Telefon bieten vertrauenswürdige Speditionen eine Vorabbesichtigung der Wohnung an. Auf diese Weise kann das Unternehmen den Aufwand besser einschätzen und ein dementsprechendes Angebot vorlegen.

So setzen sich die Kosten für den Umzug zusammen

Die Kosten für den Umzug setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen. Einer davon ist die Distanz zwischen dem alten und dem neuen Wohnort. Viele ziehen wegen des Arbeitsplatzes um. Aber auch aufgrund einer Liebesbeziehung oder der Familie wechseln viele den Wohnort. Abhängig von der persönlichen Situation kann es sich um eine Distanz von wenigen Kilometern oder mehreren Bundesländern handeln. Ebenso variiert der Preis je nach Umzugsvolumen und Wohnfläche. Darüber hinaus können sich die räumlichen Gegebenheiten vor Ort auf die Umzugskosten auswirken. Befindet sich die Wohnung beispielsweise in einem höher gelegenen Stockwerk und ist kein Aufzug vorhanden, darf ein Umzugsunternehmen einen höheren Preis für den Mehraufwand verlangen. Ebenso kann sich die Auslastung des Transportunternehmens auf die Preisgestaltung auswirken. Grundsätzlich erstellt das Umzugsunternehmen einen Kostenvoranschlag, bevor der Auftrag erteilt wird. Hierbei sollte man darauf achten, dass es sich um ein Festpreisangebot handelt. Von Stundenpreisen ohne genaue Summe ist abzuraten.

Umzugsunternehmen vergleichen

Nicht jedes Transportunternehmen verlangt den gleichen Preis. Das liegt daran, dass sich der Service im Umfang unterscheidet. Während manche lediglich den Transport übernehmen, bauen andere die Möbel im neuen Haus auf. Aus diesem Grund sollte man vor der Buchung eines Umzugsunternehmens mehrere Angebote einholen und das Preis-Leistungs-Verhältnis vergleichen. Die Haftung bei Schäden, das Bereitstellen von Verpackungsmaterial und die Entsorgung von Hausrat übernehmen in der Regel alle Transportunternehmen. Zwischenlagerung von Möbeln sowie Kündigung und Neuanmeldung von Strom und Telekommunikationsanbieter gehen über die Standardleistungen hinaus. Für diese Dienstleistung muss man also mehr ausgeben, erspart sich jedoch Zeit und Nerven.

Wann man das Umzugsunternehmen buchen sollte

Je früher man eine Aufgabe beginnt, desto besser lässt sie sich planen. Das gilt auch für den Umzug ins neue Heim. Im Idealfall holt man schon einige Wochen vor dem eigentlichen Umzug mehrere Angebote verschiedener Umzugsfirmen ein. So kann man sich in Ruhe überlegen, welchen Service man möchte und wieviel Budget man dafür verwenden will. Außerdem kann man bei frühzeitiger Planung den Umzugstermin so legen, dass der Preis günstiger ausfällt. Denn unter der Woche und in der Monatsmitte sind Umzugsunternehmen meist nicht stark ausgelastet. Am Wochenende sowie am Monatsende fallen in der Regel höhere Kosten für den Umzug an.

Fazit

Ein seriöses Umzugsunternehmen stellt auf der eigenen Website die Kontaktdaten zur Verfügung. Zudem ist eine Vorabbesichtigung von Wohnung oder Haus üblich. Die Umzugskosten setzen sich aus dem Umzugsvolumen, der Quadratmeteranzahl und den Kilometern zusammen. Auch die Gegebenheiten vor Ort und die Auftragslage des Umzugsunternehmens spielen eine Rolle bei der Preisgestaltung. Zu empfehlen ist ein Festpreisangebot. Dies ist aussagekräftiger als der Preis pro Stunde. Neben dem Umzug selbst bieten einige Firmen zusätzliche Services an, etwa die Ummeldung oder eine Zwischenlagerung der Möbel. Um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden, vergleicht man mehrere Anbieter aus der Region.



Redaktion Hasepost
Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.
 

aktuell in Osnabrück

Stadt sucht Wohnraum für Geflüchtete und Pflegestellen für Haustiere aus der Ukraine

Wohnungsschlüssel Der Krieg in der Ukraine zwingt immer noch viele Menschen zur Flucht. Die Stadt sucht für viele Ukrainerinnen und...

Osnabrück will queeres Leben in der Stadt fördern

(Symbolbild) Regenbogenflagge Am Dienstagabend (27. September) entschied der Stadtrat, dass Osnabrück eine Anlaufstelle für queere Menschen werden soll. Der Antrag...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen