Osnabrück Ehrenamtliches Engagement in der Osnabrücker Flüchtlingsarbeit

Ehrenamtliches Engagement in der Osnabrücker Flüchtlingsarbeit

-

Am Dienstag, 24. März, lädt das Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge (Exil e.V.) in Kooperation mit der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB), Kreisarbeitsgemeinschaft Osnabrücker Land e.V., im Rahmen der Internationale Wochen gegen Rassismus von 18 bis 22 Uhr in den Spitzboden der Lagerhalle zu einem „Markt der Möglichkeiten“ ein.

Hierbei stellen sich in der Flüchtlingsarbeit engagierte Osnabrücker Organisationen und Initiativen, wie zum Beispiel der EXIL e.V., FreiZeit für Flüchtlingskinder, No Lager Osnabrück, Flüchtlingshilfe Rosenplatz, Caritas Netwin 2.0. und die „Integrationslotsen in Osnabrück (ILOS)“ vor.

IKR_Hand_Plak

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich darüber informieren, welche Arten der Unterstützung in Osnabrück angeboten werden. Der Markt der Möglichkeiten bietet allen in der Osnabrücker Flüchtlingsarbeit aktiven Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich kennenzulernen und zu vernetzen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstalter ist EXIL e. V. – Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge in Kooperation mit der Ländlichen Erwachsenenbildung. Weitere Informationen sind bei Maria Braig, E-Mail kontakt@exilverein.de oder Telefon 0175/4338013 erhältlich.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Chevrolet (340 PS), Cannabis und Corona: Führerschein weg nach Straßenrennen

Ach wäre es doch nur das illegale Straßenrennen gewesen... ein 27-Jähriger sammelte am Freitagabend in der Osnabrücker Weststadt binnen...

7-Tage-Inzidenz für die Stadt Osnabrück inzwischen über 80

Eine Neuregelung der Landesregierung, die von nun an die vom Landesgesundheitsamt (LGA) berechnete 7-Tages-Inzidenz zur Grundlage aller Corona-Maßnahmen macht,...

IAEA-Chef: “Kernenergie ist Teil der Lösung”

Foto: Atomkraftwerk, über dts Wien (dts) - Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Rafael Grossi, ist der Ansicht, dass...

Steinmeier warnt vor “Impfstoffnationalismus”

Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Berlin (dts) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat davor gewarnt, andere Staaten bei der Suche...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen