Deutschland & die Welt Ehefrau von Gerhard Schröder fürchtet um Sicherheit ihres Mannes

Ehefrau von Gerhard Schröder fürchtet um Sicherheit ihres Mannes

-


Foto: Gerhard Schröder, über dts

Berlin (dts) – Die Ehefrau von Altkanzler Gerhard Schröder, Schröder-Kim So-yeon, fürchtet um die Sicherheit ihres Mannes und erhebt schwere Vorwürfe gegen die Bundesregierung. “Ich bin als Ehefrau sehr besorgt und empört. In meinem Land und in meiner Kultur verstehen wir derartige Angriffe gegen einen demokratischen Politiker, insbesondere den ehemaligen Bundeskanzler, nicht”, sagte Schröder-Kim dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”.

Auf der vom ukrainischen Innenministerium initiierten Fahndungsliste “Mirotworez” (“Friedensstifter”) taucht der Name Schröders seit Anfang November auf. Einige der mit Namen und zum Teil voller Adresse gelisteten Journalisten und Politiker fielen bereits Mordanschlägen zum Opfer. “Ich bin sehr enttäuscht darüber, dass eine deutsche Bundesregierung und insbesondere ein sozialdemokratischer Außenminister nicht den Mut findet, der ukrainischen Regierung glasklar zu machen, dass ein solches Verhalten für Deutschland nicht akzeptabel ist”, sagte Schröder-Kim dem RND. Auf der ukrainischen Liste sind mehrere hundert Namen verzeichnet. Unter ihnen befinden sich Separatisten, Journalisten, Politiker und Aktivisten. Schröder wird vorgeworfen, einen neuen EU-Russland-Pakt vorgeschlagen zu haben. Erst im vergangenen März hatte der ukrainische Außenminister Pawlo Klimkin Sanktionen gegen Schröder gefordert.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Knapp 200 Schüler an Heiligenwegschule im Schinkel auf Corona getestet

Nachdem bei einigen Schülerinnen und Schülern der Heiligenwegschule in Osnabrück Schinkel eine Corona-Infektion festgestellt wurde, hat die zuständige Gesundheitsbehörde...

Zahl der Corona-Neuinfektionen in der Region Osnabrück stagniert

Erstmals seit Beginn dieser Woche liegt die für die Region Osnabrück gemeldete Zahl der festgestellten Corona-Neuinfektionen nahezu auf dem...

Pofalla bezeichnet Petersburger Dialog als “wichtiger denn je”

Foto: Angela Merkel und Wladimir Putin, über dts Berlin (dts) - Der Leiter des Petersburger Dialoges, Ronald Pofalla (CDU),...

Seehofer plant Studie zu Rassismus in der ganzen Gesellschaft

Foto: Mohrenstraße, über dts Berlin (dts) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) arbeitet offensichtlich an einer Studie zu Rassismus in...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen