Osnabrück Ehefrau musste Disco-Schläger bei der Polizei abholen

Ehefrau musste Disco-Schläger bei der Polizei abholen

Sicherheitsglasscheibe im Streifenwagen zerstört

-



Am frühen Sonntagmorgen (4 Uhr) erhielten Osnabrücker Polizisten einen Einsatz zur Baumstraße. In der dortigen Diskothek randalierte ein 28-jähriger Mann.

(ots) Der Angreifer hatte sich schon mit dem Sicherheitspersonal angelegt und sollte von den Beamten in Gewahrsam genommen werden. Er versuchte die Polizisten zu schlagen, zu treten und “Kopfnüsse” auszuteilen.

Erheblicher Sachschaden an Polizei-Streifenwagen

Um den gewalttätigen jungen Mann transportieren zu können, forderten die Beamten ein größeres Fahrzeug an. In diesem Streifenwagen trat der 28-Jährige mehrfach gegen das Sicherheitsglas und zerstörte es (Sachschaden ca. 2.000 Euro). Die Polizisten blieben unverletzt.

Der Randalierer “durfte” sich ein paar Stunden in einer Gewahrsamszelle aufhalten, bevor er am Sonntagvormittag von seiner – wahrscheinlich begeisterten- Ehefrau abgeholt wurde.


Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Vier Todesfälle in 24 Stunden: Aktuelles Lagebild für die Region Osnabrück zeigt schlimmen Verlauf

Nach dem ersten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus vor nicht einmal 14 Tagen, musste das gemeinsame Lagezentrum von...

Corona-Chaos Niedersachsen: Regierungssprecher widersprechen Regelung zu Geschwister-Bann bei Beerdigungen

Die in der vergangenen Woche erlassenen Regelungen der niedersächsischen Landesregierung, die einerseits den Besuch von Baumärkten wieder gestatten, aber...

FDP schlägt EU-Fonds für medizinische Nothilfe in Coronakrise vor

Foto: Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg dringt in der Coronakrise auf größere Unterstützung für medizinische...

Weißer Ring erwartet hohen Beratungsbedarf wegen Coronakrise

Foto: Gesperrter Spielplatz, über dts Berlin (dts) - Die Opferschutzorganisation Weißer Ring rechnet wegen der aktuellen Coronakrise mit einem...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code