Deutschland & die WeltEhe für alle: Barley kritisiert Klage-Aufruf von Kardinal Marx

Ehe für alle: Barley kritisiert Klage-Aufruf von Kardinal Marx

-


Foto: Ein schwules Pärchen, über dts

Berlin (dts) – Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) kritisiert die Forderung des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, nach einer Verfassungsklage gegen die „Ehe für alle“: „Ich finde das sehr schade. Das würde ich ihm angesichts der Mehrheitsmeinung in der Gesellschaft auch nicht empfehlen“, sagte sie der „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“. Marx hatte der bayerischen Landesregierung zur Klage gegen das neue Gesetz geraten.

„Kardinal Marx wird man nicht überzeugen können“, so die SPD-Politikerin. Am Ende müsse aber auch die Kirche einen demokratischen Prozess anerkennen können. „Durch die eingetragenen Lebenspartnerschaften ist das christliche Abendland auch nicht untergegangen“, sagte Barley. In fünf Jahren rede in der Kirche niemand mehr über die Gleichstellung der Ehe auch für homosexuelle Paare.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Landschaftsverband fördert Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen in der Region mit 75.000 Euro

Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen im Fokus: LVO will zeitgemäßes Kulturangebot unterstützen. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt Zuschüsse...

Am Freitag wird in Osnabrück gegen sexualisierte Gewalt demonstriert

(Symbolbild) Demonstration / Foto: Stock Adobe / Halfpoint Das neugegründete Bündnis gegen sexualisierte Gewalt Osnabrück ruft am Freitag (12. August)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen