Deutschland & die Welt Dow legt fast drei Prozent zu - Dollar schwächer

Dow legt fast drei Prozent zu – Dollar schwächer

-





Foto: Wallstreet in New York, über dts

New York (dts) – Der Dow hat am Montag kräftig zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 24.202,60 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 2,84 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.655 Punkten im Plus gewesen (+2,77 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 6.750 Punkten (+3,75 Prozent).

Für Freude sorgte unter anderem ein deutlich schwächerer Dollar, der die Exportchancen der US-Amerikaner steigen lässt. Ein Euro kostete 1,2456 US-Dollar (+0,77 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.352,15 US-Dollar gezahlt (+0,36 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,90 Euro pro Gramm.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Kommt das Stadthaus 3 als Neubau in die Bierstraße?

Ist der Grünen Ratsfraktion das Durchschlagen des Gordischen Knotens gelungen, der sich aus dem sachlich bislang von Stadtbaurat Frank...

Die VfL-Fan-Tankstelle an der Bremer Straße ist bereit zur Eröffnung

Es ist ein bisschen so wie es die Fans des VfL Osnabrück gewohnt sind: Eigentlich ist alles bereit für...

Vorerst kein EVP-Ausschluss für Orbán

Foto: Viktor Orbán, über dts Brüssel (dts) - Die Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán muss weiterhin nicht damit...

Einführung von Software in Bundeswehr-Krankenhäusern verzögert sich

Foto: Rollstühle im Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Die Einführung einer neuen Personal-Software in den deutschen Bundeswehrkrankenhäusern verzögert...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code