Deutschland & die Welt Dobrindt verteidigt Abstandsregelung für Windräder

Dobrindt verteidigt Abstandsregelung für Windräder

-




Foto: Windräder, über dts

Berlin (dts) – Der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, hat die geplante Abstandsregelung für Windräder verteidigt. “Man will auch natürlich auf dem Land stärker in den Wind gehen, aber da braucht man eben die Akzeptanz. Und Deswegen sind Abstandsregeln genau das richtige”, sagte Dobrindt in der ARD-Sendung “Bericht aus Berlin” am Sonntagabend.

Die Abstandsregeln seien vernünftig, um mehr Akzeptanz in der Bevölkerung zu erreichen und auch um Rechtssicherheit zu erreichen. “Und kein Hindernis beim Ausbau”, so der CSU-Politiker weiter.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Obstbäume richtig schneiden – Gartenworkshop im Osnabrücker Museum am Schölerberg

Regelmäßiges Schneiden der Obstgehölze hält die Bäume gesund, regt die Blütenbildung an und bildet so die Basis für eine...

Wegen Bauarbeiten: Züge zwischen Rheine und Osnabrück entfallen

Vom 01. bis 03. März entfallen nachts zwischen 23:00 Uhr und 05:45 Uhr Züge der Linie RB 61 zwischen...

Anzahl der Jobs mit Mindestlohn deutlich gesunken

Foto: Reinigungskraft in einer U-Bahn-Station, über dts Berlin (dts) - Die Anzahl der Jobs mit Mindestlohn in Deutschland ist...

Ex-Schiedsrichter Rafati will sofortigen Spielabbruch bei Rassismus

Foto: Schiedsrichter, über dts Berlin (dts) - Der ehemalige FIFA- und Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati fordert, dass Spiele bei Rassismus-Vorfällen...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code