Deutschland & die Welt DIHK sieht Teileinigung zwischen USA und China skeptisch

DIHK sieht Teileinigung zwischen USA und China skeptisch

-





Foto: Chinesische Flagge, über dts

Berlin (dts) – Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat sich skeptisch zu der am Freitag verkündeten Teileinigung im amerikanisch-chinesischen Handelsstreit geäußert. “Der Handelskrieg zwischen den USA und China bremst die Weltkonjunktur und damit auch den deutschen Unternehmen das für sie so wichtige Exportgeschäft”, sagte Ilja Nothnagel, Mitglied der DIHK-Hauptgeschäftsführung, dem “Handelsblatt” (Montagsausgabe). “Die jüngste Teileinigung wird daran zunächst nicht viel ändern.”

Immerhin gebe es jetzt aber eine Pause bei der bisherigen “Zollspirale”, so Nothnagel. “Im laufenden Jahr werden wir hierzulande jedoch kaum noch über die Nulllinie beim Exportwachstum kommen.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Passend zum Ferienbeginn: Nettebad nimmt am Samstag wieder Regelbetrieb auf

Ab Samstag (18. Juli 2020) kehren das Nette- und das Schinkelbad weitgehend in den Normalbetrieb zurück. Auch der Freizeitbereich...

Todeskreuzung am Johannistorwall wird weiter entschärft – Bauarbeiten beginnen

Diese Kreuzung ist bei vielen Osnabrückern und Osnabrückerinnen als "Todeskreuzung" berüchtigt. Mit erneuten Umbauten soll sie während der Sommerferien...

USA weisen Studenten doch nicht aus – Karliczek erleichtert

Foto: Anja Karliczek, über dts Berlin (dts) - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat sich erfreut darüber geäußert, dass die...

Steuergewerkschaft: Finanzämter ab Herbst womöglich kulanter

Foto: Steuerbescheid, über dts Berlin (dts) - Der Chef der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler, rechnet damit, dass die Finanzämter...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code