Osnabrück Digital- statt Präsenztheater: Theater Osnabrück lädt zur Komödie "Willkommen"...

Digital- statt Präsenztheater: Theater Osnabrück lädt zur Komödie “Willkommen” ein

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Die Corona-Pandemie hat erneut die Regie übernommen: Aufgrund des Lockdowns muss auch das Theater Osnabrück geschlossen bleiben. Um weiterhin Kontakt zum Publikum zu halten, geht das Theater Osnabrück daher neue Wege und lädt in das Digitale Theater ein.

“Willkommen” im Digitalen Theater

Die Komödie “Willkommen” wurde vor dem ersten Lockdown im März aufgezeichnet und wird nun in der Originalfassung, die noch unter Vor-Corona-Bedingungen erarbeitet wurde, am 5. Dezember um 19.30 Uhr als Stream gezeigt. Inhaltlich befasst sich das Stück mit einem aktuellen Thema (keine Sorge: Corona ist es nicht!, Anm. d. Red.):

Beim WG-Abendessen verkündet Benny die Neuigkeit: Er wird für ein Jahr als Dozent in die USA gehen. Für die Zeit seiner Abwesenheit macht er den Vorschlag, sein Zimmer Geflüchteten zur Verfügung zu stellen. Die Fotografin Sophie ist begeistert und plant gleich ein Dokumentarprojekt. Doros Bedarf an Kontakt mit fremden Lebenswelten dagegen ist gedeckt, die WG-Älteste hat nicht vor, daheim soziale Experimente zu machen. Und wenn Jonas seinen Posten bei der Bank schon sicher hätte, fände er Bennys Idee total gut, aber der Lärm…

Diskussion über die gesellschaftliche Umordnung

Wo verläuft unsere Toleranzgrenze? Wie steht es wirklich um unsere Bereitschaft, die eigene Komfortzone aufzugeben? Lutz Hübner und Sarah Nemitz, deren bissige Komödie “Müller muss weg” das Osnabrücker Publikum mehrere Saisons lang begeisterte, holen die Diskussion über die gesellschaftliche Umordnung ins Wohnzimmer der bürgerlichen Mitte. Mit großem Gespür für Komik schaffen sie lebensnahe Figuren, die mehr mit uns gemein haben, als uns lieb ist.

Theater bittet um Spenden

Das Vorprogramm beginnt um 19.15 Uhr. Im Anschluss an die Inszenierung wird ein Nachgespräch stattfinden, in dem Schauspieldirektor Dominique Schnizer mit Schauspieler/-innen des Willkommen-Ensembles spricht.
Der kostenfreien Stream für die Online-Premiere von Willkommen am 5. Dezember um 19.30 Uhr wird auf der Homepage des Theaters zu sehen sein. Für die Online-Premiere bittet das Theater Osnabrück um Spenden. Anschließend steht die Inszenierung als Video on demand für 9 Euro zur Verfügung.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

“Kulturmarathon” der Stadt Osnabrück geht in die nächste Runde

Die Arbeit der Kulturschaffenden ist durch die Corona-Pandemie nach wie vor in erheblichem Maße betroffen. Um die Kulturschaffenden in...

Novemberhilfen kommen nicht an: Gründer des OSNABLOC setzen auf Crowdfunding

Im März 2020 sollte eine neue Boulderhalle in Osnabrück eröffnet werden, das OSNABLOC. Dann kam der erste Lockdown, die...

Karliczek will Forschern Zugang zu Bundesdaten verschaffen

Foto: Bundesministerium für Bildung und Forschung, über dts Berlin (dts) - Bundesbldungsministerin Anja Karliczek (CDU) will künftig in neuen...

DAX legt deutlich zu – IWF-Prognose verbreitet Optimismus

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Am Dienstag hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen