Deutschland & die WeltDGB kritisiert "Ampel"-Auswirkungen für Rentner

DGB kritisiert „Ampel“-Auswirkungen für Rentner

-


Foto: Senioren, über dts

Berlin (dts) – DGB-Chef Reiner Hoffmann kritisiert „fatale Wirkungen“ der Rentenpläne der Ampel-Parteien. „Das Wiedereinsetzen des Nachholfaktors wird dazu führen, dass die Renten langsamer steigen als die Löhne“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitagausgabe).

So würden Rentner noch weiter von der Entwicklung der Löhne abgekoppelt. Der DGB-Vorsitzende sagte: „Schon ohne den Nachholfaktor steigen die Renten von 2020 bis 2025 langsamer als die Löhne. Durch das Aktivieren des Nachholfaktors würde die Rentenanpassung in 2022 um rund 0,6 Prozentpunkte geringer ausfallen. Die Renten sinken dadurch zwar insgesamt nicht, aber sie steigen um 0,6 Punkte langsamer als die Löhne.“

Test49

Das sei ungerecht, kritisierte Hoffmann und forderte: „Wir müssen die ältere Generation am Wohlstand in diesem Land angemessen beteiligen.“ Laut Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP soll der Nachholfaktor wieder in Kraft gesetzt werden – und zwar „rechtzeitig vor den Rentenanpassungen ab 2022“. Hintergrund: Eine sogenannte Rentengarantie stellt sicher, dass bei sinkenden Löhnen in einer Krise nicht auch die Renten gekürzt werden müssen. In den Folgejahren sorgt der Nachholfaktor dafür, dass bei wieder steigenden Löhnen die verhinderte Rentenkürzung rechnerisch ausgeglichen wird, die Rente also weniger stark steigt.

Diesen Nachholfaktor hatte die schwarz-rote Koalition 2018 ausgesetzt.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Welche Ferienangebote gibt es 2022 für Osnabrücker Grundschulkinder?

Viele Eltern in der Stadt Osnabrück haben dasselbe Problem: Während ihre Kinder über das gesamte Jahr verteilt 13 Wochen...

Für 120 Millionen Euro: Osnabrück erhält ein flächendeckendes Glasfasernetz

Glasfaser wird verlegt (Foto: Telekom) Im Frühjahr 2022 startet eines der größten Zukunftsprojekte der kommenden Jahre in Osnabrück: Gemeinsam mit...




Intensivmediziner fordern sofortigen Plan für Omikron-Welle

Foto: Vollbesetzte U-Bahn während der Corona-Pandemie, über dts Berlin (dts) - Der Leiter des DIVI-Intensivregisters, Christian Karagiannidis, hat den...

DAX startet vor MPK leicht im Plus

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst leichte...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen