Deutschland & die Welt DGB-Chef: "Es gibt kein Recht auf superbilliges Fleisch"

DGB-Chef: “Es gibt kein Recht auf superbilliges Fleisch”

-




Foto: Fleisch und Wurst im Supermarkt, über dts

Berlin (dts) – Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, dringt auf nachhaltige Änderungen in der Fleischindustrie und will dafür auch höhere Preise in Kauf nehmen. “Es gibt kein Recht auf superbilliges Fleisch, sondern auf eine gesunde Ernährung”, sagte er dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Mittwochausgaben). “Dazu gehört für viele auch ein gutes Stück Fleisch, das unter anständigen Bedingungen hergestellt worden ist.”

Hoffmann erläuterte, er kämpfe dafür, dass Menschen für ihre Arbeit ein ordentliches Gehalt bekommen. “Wem das verwehrt bleibt, dem fehlt das Geld, sich gesund zu ernähren. Das finde ich inakzeptabel”, sagte er. Der SPD-Politiker Ralf Stegner hatte den Fleischunternehmer Clemens Tönnies hart attackiert und gesagt, vielleicht komme er irgendwann “in staatliche Kost und Logis”. Der DGB-Chef sagte dazu: “Das Bild mit der staatlichen Kost und Logis für Clemens Tönnies gefällt mir sehr gut. Dann würde Herr Tönnies einmal die Erfahrung machen, die er seinen Werkvertragsmitarbeitern seit vielen Jahren zumutet: nämlich faktisch unter Bedingungen zu leben wie ein Häftling.” Die Bundesregierung habe im Koalitionsausschuss das Richtige vereinbart: “Die Werkverträge, die zum grundlegenden Organisationsinstrument in der Fleischindustrie geworden sind, müssen weg. Nur so kann der Ausbeutung ein Ende gemacht werden.” Das dürfe im Gesetzgebungsprozess nicht “verwässert” werden. “Wenn ich jetzt beobachte, wie manch einer im Arbeitgeberlager schon wieder versucht, hier quer zu schießen, kann ich nur sagen: Die haben den Schuss nicht gehört”, kritisierte der Gewerkschafter.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Deutschlands größte E-Gelenkbusflotte wächst weiter: Erster Elektrobus der neuen Lieferung in Osnabrück eingetroffen

Die E-Gelenkbusflotte der Stadtwerke Osnabrück hat Zuwachs bekommen. Die neuen Busse bekommen ein Totwinkel-Sicherheitssystem und die dreckige Diesel-Zusatzheizung entfällt...

Ab sofort in Lila-Weiß: VfL Osnabrück holt sich Neuzugang Sebastian Kerk

Vordergründig für das äußere offensive Mittelfeld hat sich der VfL Osnabrück die Dienste von Sebastian Kerk gesichert. Der 26-Jährige...

Bayerns Gesundheitsministerin bietet nach Testpanne Rücktritt an – Söder lehnt ab

München (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus München: Bayerns Gesundheitsministerin bietet nach...

Bericht: Deutschland will überschüssige Masken verschenken

Foto: Weggeworfener Mundschutz, über dts Berlin (dts) - Nachdem in Deutschland zu Beginn der Corona-Pandemie akuter Maskenmangel herrschte, plant...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code
Hasepost

Kostenfrei
Ansehen