Deutschland & die Welt DFL akzeptiert Absage der Politik an Fan-Rückkehr

DFL akzeptiert Absage der Politik an Fan-Rückkehr

-


Foto: Fans von Eintracht Frankfurt, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die ablehnende Haltung der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) gegenüber einer Rückkehr von Zuschauern in die Fußballstadien akzeptiert. Man habe immer betont, dass die Eindämmung des Coronavirus höchste Priorität haben müsse, teilte die DFL am Dienstag mit. Man respektiere daher die Position der Gesundheitsminister aus Bund und Ländern in der gegenwärtigen Situation.

“Seitens der DFL gab und gibt es keine Forderung in Bezug auf den Zeitpunkt der Zulassung oder die Anzahl von Stadionzuschauern.” Vielmehr müsse es in allen Lebensbereichen das Ziel sein, “schrittweise und immer der jeweiligen Lage angemessen” eine Rückkehr in Richtung Normalität anzustreben. Man werde sich dementsprechend weiter “bestmöglich auf eine Rückkehr von Stadionbesuchern vorbereiten”, so die DFL weiter.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Club-Geschäftsführer gegen Stadt Osnabrück — Verstöße gegen Corona-Vorschriften im “Gleis 3”

Erst das „Neo“ an der Pagenstecherstraße und jetzt das „Gleis 3“ an der Neulandstraße: Bereits zwei Osnabrücker Clubs mussten...

Riesenrad vor dem Dom, Autoscooter auf dem Schulhof: Die Schausteller kommen in die Osnabrücker Innenstadt

So etwas hat die Stadt noch nicht gesehen und auch Bernhard Kracke Jr., der Vorsitzende des Schaustellerverbands Weser-Ems, kann...

Karliczek: Kommunen sollen auf Geld aus Digitalpakt zugreifen

Foto: Tastatur, über dts Berlin (dts) - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) appelliert an die Kommunen, die Planungen bei der...

Wanderwitz: Atommüll-Endlager in Ostdeutschland denkbar

Foto: Atomkraftwerk, über dts Berlin (dts) - Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), hat klargestellt, dass das geplante...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen