Deutschland & die WeltDeutsche nutzen vorwiegend Autos zum Innenstadtbesuch

Deutsche nutzen vorwiegend Autos zum Innenstadtbesuch

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Foto: Autos, über dts

Berlin (dts) – Ein Großteil der Deutschen nutzt Autos, um in die Innenstadt zu kommen. Das zeigt eine neue Studie „Mobilität beim Innenstadtbesuch“ des Handelsverbandes HDE, über die die „Bild“ in ihrer Samstagausgabe berichtet.

Aus der Studie geht hervor, dass 63 Prozent der Befragten regelmäßig das Auto nutzen, um in die Innenstadt zu kommen. Für 53 Prozent ist das Auto sogar das wichtigste Verkehrsmittel. Für 30 Prozent der Deutschen ist der ÖPNV (Bus, S-Bahn und Straßenbahn) das wichtigste Verkehrsmittel. Beim Fahrrad sind es 10 Prozent.

HDE-Präsident Alexander von Preen mahnt zu höheren Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur der Innenstädte: „Der Handelsstandort Innenstadt ist auf eine gute Erreichbarkeit angewiesen. Egal, ob für Fußgänger, Fahrradfahrer, den öffentlichen Nahverkehr oder Autofahrer – die Infrastruktur muss stimmen.“ Wenn schon die Anreise unbequem, umständlich und unangenehm sei, hätten Innenstadthändler keine Chance, Kunden für sich zu gewinnen.

 

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Insgesamt fünf Millionen Euro: Volkshochschule Osnabrück profitiert von Soforthilfe für Erwachsenenbildung

Die Landesregierung unterstützt die niedersächsischen Einrichtungen der Erwachsenenhilfe mit einer Soforthilfe in Höhe von insgesamt 5 Millionen Euro. Begünstigte...

Zum dritten Mal im Januar: Polizei Osnabrück kontrolliert erneut Johannisstraße

Die Osnabrücker Polizei verstärkt ihre Präsenz in der Johannisstraße zunehmend: Am Donnerstag (26. Januar) patroullierten erneut Beamte durch den...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen