Deutschland & die WeltDeutlich mehr Wolfsrudel in Deutschland

Deutlich mehr Wolfsrudel in Deutschland

-


Foto: Wald, über dts

Berlin (dts) – Die Zahl der in Deutschland lebenden Wolfsrudel ist erneut deutlich gestiegen. Die Bundesländer zählten im Monitoringjahr 2019/2020 fast 130 Rudel, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung„. Hinzu kamen 34 Wolfspaare sowie zehn sogenannte territoriale Einzeltiere.

Im Vergleich zum vorhergehenden Monitoring legte die Zahl der Rudel damit um gut 20 Prozent zu. Vor zehn Jahren gab es deutschlandweit noch lediglich sieben Rudel. Das für die Veröffentlichung des Monitorings zuständige Bundesamt für Naturschutz wollte die Zahlen der Zeitung zunächst weder dementieren noch bestätigen. Die Auswertung der Meldung aus den Bundesländern dauere noch an. Eine Veröffentlichung sei im November geplant, teilte eine Sprecherin der NOZ mit. Ein Monitoringjahr dauert vom 1. Mai bis zum 30. April. Helmut Dammann-Tamke, Vizepräsident des Deutschen Jagdverbandes (DJV), sagte dem Blatt mit Blick auf die zugleich seit Jahren steigende Zahl an Wolfsrissen: „Es zeichnet sich ab, dass wir die Akzeptanz für den Wolf bei der Bevölkerung im ländlichen Raum gänzlich verlieren.“ Deutschland müsse zügig handeln. „Eine ungebremste Ausbreitung ist keine Option.“ Der DJV-Vize sagte: „Wenn Nachbarländer wie Frankreich beschließen, den Wolfsbestand zu regulieren, dann muss das auch in Deutschland möglich sein.“ Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) übte indes Kritik. Er erwarte, dass die Zahlen künftig schneller und aktueller von der zuständigen Behörde des Bundes veröffentlicht werden. Zwar funktioniere die Zählung der Wolfsterritorien gut, aber die veröffentlichten Zahlen hinkten der tatsächlichen Entwicklung stets stark hinterher. Wie sein Ministerium der NOZ mitteilte, seien zum Stichtag 30. April insgesamt 26 Rudel für das bundesweite Monitoring gemeldet worden. Mittlerweile leben nach Angaben der Behörde aber bereits 35 Rudel in Niedersachsen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Alte Bäume müssen Hochspannungsleitung weichen

Ist es wegen der nahen Eisenbahntrasse oder wegen des geplanten Radschnellwegs nach Belm? Gleich mehrere Leser konfrontierten unsere Redaktion...

Einbruch in Firmenfahrzeug: Polizei Osnabrück nimmt vier Täter fest

Polizei (Symbolbild) Vergangenen Sonntag, wurde gegen 3.45 Uhr in der Nacht ein Firmenwagen aufgebrochen. Vier Täter flohen daraufhin in Richtung...




Bericht: CDU uneinig bei Amt des Bundestagsvizepräsidenten

Foto: Michael Grosse-Brömer, über dts Berlin (dts) - In der CDU könnte es zu einer Kampfabstimmung um das Amt...

Bund der Energieverbraucher für Steuernachlass bei Energiepreisen

Foto: Umspannwerk, über dts Berlin (dts) - Der Bund der Energieverbraucher plädiert angesichts steigender Energiepreise dafür, die in den...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen