Deutschland & die Welt Der Traum vom eigenen Restaurant - gar nicht so...

Der Traum vom eigenen Restaurant – gar nicht so schwer, wie viele sich vorstellen

-




Viele Menschen haben ein ganz klares Ziel vor Augen oder auch eine Art Erfüllung eines ganz besonderen Traumes, der schon eine lange Zeit gehegt wird. Während die einen von einer Farm in Afrika träumen und sich als Ranger sehen, wünschen sich andere ein Traumhaus für die ganze Familie zu bauen oder eben einfach ein eigenes Restaurant zu besitzen und aufzubauen. Letzteres trauen sich viele oftmals gar nicht zu. Dabei ist, wenn man mit genügend Know-how, Organisation und Struktur an die Sache herangeht, der Aufbau bis zur Eröffnung des Restaurants gar nicht so schwierig und kompliziert, wie sich viele vorstellen.

Respekt vor dem ersten Schritt

Gewagt oder riskant oder einfach nur mutig und couragiert? Der erste Schritt in die Selbstständigkeit der Gastronomie, ist immer schwierig, aber gänzlich niemals unmöglich: Denn auch in anderen Branchen ist der erste Schritt immer der beeindruckendste und entscheidende. Doch, wer sich den Traum des eigenen Restaurants erfüllen möchte, sollte diesen gehen und auch alle weiteren, die folgen meistern wollen. Nur dann ist Erfolg zu verbuchen, wenn man von A bis Z auch tatsächlich mit Leib und Seele dahinter steht. Ist die Location erst einmal gefunden, kann e losgehen mit der Inneneinrichtung. Und hierbei sollte man auf jeden Fall auf Qualität und Hochwertigkeit achten. Denn mit Gastronomiebedarf ist nicht zu spaßen. Dieser muss von größter Güte sein, damit auch ein erfolgreiches Unternehmen in dieser Branche geführt. Werden kann. Angefangen von den Utensilien für die Küche, bis hin zur Gestaltung der Speiseräume. Alle sollte gut überlegt ausgesucht und eingesetzt werden können.

Das Lokal

Wer erstmals ein Restaurant aufbaut, sollte eher etwas kleiner denken und nicht gleich ein gigantisches Restaurant übernehmen. Die Kosten hierfür können schneller in die Höhe schießen, als angenommen. Und die Kosten für das Personal, welches bei einer gewissen Anzahl an Tischen und Bestuhlungen sicherlich notwendig ist, um die Gäste prompt bedienen zu können, sind ebenfalls schnell einmal sehr hoch. Da ist es ratsam, lieber kleinere Locations in der Nähe ausfindig zu machen, die dennoch aber eine gute Kalkulation aus den Vorjahren aufweisen kann. Die Lage des Objektes ist entscheidend und auch der gute Ruf des Lokals im Vorfeld. Denn muss man ihn sich als Gastronom erst einmal erarbeiten, kann das einen gewissen Zeitraum in Anspruch nehmen, den man dann mit Durststrecken zu überwinden wissen muss.

Einrichtung und Angebot

Die Einrichtung des Lokals bliebt jedem selbst überlassen. Doch der Gast muss sich in erster Linie wohlfühlen. Die Sitzgelegenheiten müssen also äußerst bequem und gemütlich sein, damit der Aufenthalt der Gäste so lange wie möglich gewährleistet ist. Wir wissen, dass wo wir uns wohlfühlen, gerne noch etwas länger bleiben, als geplant und angenommen. Optische Highlights und Akzente durch Deko und Licht sollten sein und auch einfache Dinge, wie schöne Bilde rund Fotos an den Wänden von Speisen und/oder deren Zubereitungen, kommen immer gut an. Das wichtigste allerdings sollte richtig gut durchdacht sein: Die Speisekarte. Sie ist das Aushängeschild eines jeden Restaurants und ist gleichzeitig auch die Visitenkarte für den guten Geschmack.

Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

 

aktuell in Osnabrück

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am gestrigen Dienstag, den 21. Januar 2020, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Stadtteil Voxtrup. Ein Pkw kollidierte mit...

Jubiläum am FMO: Messe „Reise & Freizeit“ findet zum 10. Mal statt

Am 25. und 26. Januar 2020 öffnet der Flughafen Münster/Osnabrück bereits zum zehnten Mal seine Türen für die Messe...

Google will sich beim Datenschutz an Deutschland orientieren

Foto: Geschäftsfrauen mit Smartphone, über dts Berlin (dts) - Der Internet-Konzern Google will sich beim Datenschutz an Deutschland orientieren....

Monty-Python-Komiker Terry Jones gestorben

London (dts) - Monty-Python-Mitglied Terry Jones ist tot. Der Komiker starb bereits am Dienstag im Alter von 77 Jahren,...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code