Aktuell Der Sternhimmel im Dezember - Live-Vorführungen im Planetarium

Der Sternhimmel im Dezember – Live-Vorführungen im Planetarium

-




Das Planetarium Osnabrück lädt am Dienstag und Mittwoch, den 26. und 27. Oktober, jeweils um 19:30 Uhr, zum „Sternhimmel im Dezember“ ein. In diesem Monat werden aktuelle Erscheinungen am Sternhimmel und Wintersternbilder vorgestellt.

Die Wintersternbilder werden in der Live-Vorführung “Sternenhimmel im Dezember”, am Dienstag und Mittwoch, Hauptthema sein. Wie kann man sie selbst auffinden? Was hat es mit dem Wintersechseck auf sich? Wie würde sich der Anblick des Winterhimmels ändern, wenn man Augen hätte, die Infrarotstrahlung sehen könnten? Es wird auch gezeigt, welche interessanten Objekte man in den Wintersternbildern beobachten kann. Die Auswahl reicht von den Geburtsstätten junger Stern, über offene Sternhaufen bis hin zu den Endstadien der Sternentwicklung.

Merkurtransit wird gezeigt

Die Besucher werden außerdem Bilder des Merkurtransits vom 11. November sehen können. Dieses Ereignis konnte trotz des schlechten Wetters auch in Osnabrück zeitweise beobachtet werden. Der Vorbeiflug der Internationalen Raumstation vor dem Mond konnte ebenfalls im November von Mitgliedern der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft des NVO dokumentiert werden.

Plätze müssen reserviert werden

Dank des Projektors im Zentrum der acht Meter großen Planetariumskuppel können Gäste einen naturgetreuen Sternhimmel bewundern. Die Fulldome-Video-Projektionstechnik ermöglicht dazu eine multimediale Reise durch unser Sonnensystem und in die Weiten des Weltraums.
Platzreservierungen für den „Sternhimmel im Dezember“ werden unter der Telefonnummer 0541 323-7000 oder E-Mail Adresse info@museum-am-schoelerberg.de entgegengenommen.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Sonderkontrolle “Autoposer” der Osnabrücker Polizei

Archivbild einer früheren Kontrolle an der Pagenstecherstraße In der Nacht zu Sonntag führte die Polizei eine Sonderkontrolle mit dem Hauptaugenmerk...

Aufrüstung von Kassen – Osnabrücker Handwerkskammer begrüßt Fristverlängerung beim „Brötchenbon“

Die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim begrüßt die stillschweigende Fristverlängerung beim „Brötchenbon“: Belastungen der Betriebe werden im Zuge der Corona-Krise ausgesetzt....

Innenministerium kritisiert Kirchenasyl

Foto: Bundesinnenministerium, über dts Berlin (dts) - Das Bundesinnenministerium übt scharfe Kritik am Kirchenasyl, das Asylbewerber zumeist vor einer...

Extremismus-Gefahr: Politiker fürchten wirtschaftliche Folgen

Foto: Michael Theurer, über dts Berlin (dts) - Politiker von Union, SPD und FDP fordern Konsequenzen gegen den zunehmenden...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code