Deutschland & die WeltDer Reisetrend - mit einem Wohnmobil Deutschland erkunden

Der Reisetrend – mit einem Wohnmobil Deutschland erkunden

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Nach 2 Jahren COVID-Krise verbunden mit den Lockdowns und Reisebeschränkungen ist die Lust auf eine Reise größer als je zu vor. Immer mehr Personen zeigen ein eingeschränktes Interesse an den all-inclusive Reiseangeboten, die in den Hochglanzkatalogen der Reiseveranstalter zu finden sind. Sie wollen ein Land und die Leute kennenlernen und es lieber auf eigene Faust erkunden. Einer der Top-Trends der letzten Jahre ist hier sicher eine Reise mit einem Wohnmobil. Natürlich können nur wenige solch ein Gefährt ihr Eigen nennen. Es gibt aber viele Möglichkeiten, ein solches Wohnmobil zu mieten. Beispielhaft zu nennen ist in diesem Zusammenhang campstar, wo Camper aus einer großen Anzahl aus Wohnmobilen das ideale Gefährt aussuchen können.

Bevorzugte Reiseziele

Als Selbstfahrer sollte man allzu weite Strecken meiden. Das ist sicherlich kein Problem, denn es gibt in Deutschland und auch in den benachbarten Ländern vieles zum Erkunden und zum Entdecken.

Wohnmobilreisen in Deutschland

Hier bewahrheitet sich das Zitat „Sieh, das Gute liegt so nah“. Es gibt im ganzen Land viel Schönes und Interessantes zu finden. Etwa im Süden die Alpen oder das Spiel der Gezeiten im Wattmeer im hohen Norden. Es ist der Charme der Mitteldeutschen Weinbaugebiete oder die unberührte Natur des Bayrischen Waldes. Überall gibt es Zeugen einer bewegten Vergangenheit und grandiose Beispiele deutscher Baukunst. Nicht umsonst spricht man hier vom Land der Dichter und Denker. Wer gutes Essen und Trinken liebt, wird ebenfalls voll auf seine Kosten kommen. Der Bogen der kulinarischen Köstlichkeiten reicht von der typischen bayrischen Brotzeit im Süden bis zur bekannten Hamburger Aalsuppe im hohen Norden. Für Schleckermäuler ist das Lübecker Marzipan ein Muss. Jede Region bietet köstliche Gerichte und Schmankerl. Weinliebhaber können bei Kellertouren rund um die Deutschen Weinstraßen regionale Spezialitäten wie etwa den weißen Elbling an der Obermosel oder einen feurigen roten Lemberger aus Württemberg kosten. Das deutsche, insbesondere das Münchner Bier, ist weit über die Grenzen Deutschlands beliebt und bekannt. Lokale Spezialitäten findet man oft preiswert in Gasthöfen abseits der gängigen Reiserouten.

Die ideale Reisezeit, Herbst und Frühling

Ideal für viele Reisenden sind sicher die Monate Mai, Juni und September, Oktober. In dieser Zeit sind die Straßen nicht zu stark befahren. Die Temperaturen bewegen sich meist um angenehme 20 Grad. Diese Reisezeit ist vor allem für Reisende ohne Kinder zu empfehlen.

Wohnwagenreisen im Sommer

Wer ein Wohnmobil mieten und im Hochsommer verreisen will, muss oft mit deutlich mehr Verkehrsaufkommen, ja sogar mit langen Staus rechnen. Aber der Sommer hat auch einige Vorteile zu bieten. Besonders Wassersportler lieben die heißeste Zeit des Jahres. Hier laden in ganz Deutschland viele Seen zum Schwimmen, Segeln, Paddeln und Surfen ein. Da ist etwa das „schwäbische Meer“ der Bodensee, den sich Deutschland, Österreich und die Schweiz teilen. Die Müritz an der mecklenburgischen Seenplatte ist der größte vollständig deutsche See. Auch der Chiemsee im Süden Bayerns ist ein beliebtes Ziel der Wassersportler. Zu den größten Stauseen des Landes zählen die Bleilochtalsperre, der Forggensee in Bayern, der Edersee in Hessen oder die Möhnetalsperre in Nordrhein-Westfalen.
Deutschland hat auch sehr interessante und einmalige Küstengebiete. Wer eher kühles Wasser liebt, solle die Ostseeküste besuchen. Hier findet man typische Sandstrände für einen Badeurlaub, aber auch imposante Steiluferabschnitte. Anders die Nordseeküste. Eine raue Landschaft, die von Wind und Wellen geformt wurde. Das Landschaftsbild wird von langen Deichen geprägt. Aber auch hier gibt es kilometerlange Strände mit feinem Sand, die zum Baden einladen. Weltbekannte Badeorte findet man etwa auf den Ostfriesischen Inseln oder auf Sylt und Amrum.

Wohnmobilreisen im Winter

Aber auch die Wintermonate können einen besonderen Charme entfalten, wenn man sie mit einem Wohnmobil bereist. In dieser Zeit muss man immer mit glatten Straßen, Schneeverwehungen und auch mit Blitzeis rechnen. Wer in der kalten Jahreszeit ein Wohnmobil mieten möchte, sollte daher vor allem auf eine gute Winterbereifung und auf eine funktionierende Heizung achten. Deutschland ist eine große Wintersportnation mit einer langen Tradition. Der höchste Berg des Landes befindet sich in den bayrischen Alpen. Es ist die Zugspitze mit einer Höhe von 2.962 m. Hier befindet sich auch Deutschlands einziges Gletscher Skigebiet. In Bayern gibt es noch weitere bekannte Skigebiete, wie etwa den traditionsreichen Wintersportort Oberstdorf. Er ist als einer der Austragungsorte der Vierschanzentournee berühmt. Weitere, eher kleinere Wintersportgebiete findet man in den deutschen Mittelgebirgen. Der höchste Gipfel ist hier der Feldberg im Schwarzwald mit einer Höhe von 1.493 m. Ein beliebtes Ziel für Wintersportler ist auch der Große Arber im Bayerischen Wald (1.456 m). Hier werden regelmäßig alpine Weltcuprennen der Damen abgehalten. Aber nicht nur bei Freunden des Wintersports sind Reisen im Winter beliebt. Auch Weihnachtsmärkte ziehen in der Adventszeit Jahr für Jahr mehr Besucher an. Stimmungsvolle Adventsmärkte findet man in ganz Deutschland. Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist sicher der bekannteste und auch größte Weihnachtsmarkt des Landes. Hier wählen die Bürger Nürnbergs jedes Jahr ihr Christkind. Mit dem Prolog des Christkinds in der Altstadt wird der Markt traditionell eröffnet. Aber auch die Adventsmärkte etwa in Dresden, Hamburg, Köln, München oder Berlin sind beliebte Reiseziele.

Deutschland bietet in jeder Jahreszeit viele interessante Ziele. Es ist für viele ein unvergessliches Abenteuer, sie mit einem Wohnmobil zu erkunden und zu erleben. Ein Roadtrip über die deutschen Straßen wird sicher für viele zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 



Redaktion Hasepost
Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.
 

aktuell in Osnabrück

Landesweite Radverkehrskampagne: Orangefarbene Fahrräder sollen den Straßenverkehr für Radfahrer sicherer machen

Werner Siefker (Geschäftsführer Verkehrswacht Osnabrück), Dieter Reher (Verkehrswacht Osnabrück), Thorsten Spieker (Fachdienst Straßenverkehr Osnabrück), Volker Scholz (Polizei Einsatzkoordinator) und...

Über 118.000 Euro für die Neugestaltung des Altstadt-Spielplatzes in Osnabrück

Gute Nachrichten für den Spielplatz in der Osnabrücker Altstadt: Das Land Niedersachsen hat einen Zuwendungsbescheid über 118.723,91 Euro bewilligt....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen