Deutschland & die Welt De Maizière: Terroristische Gefährdung in Deutschland anhaltend hoch

De Maizière: Terroristische Gefährdung in Deutschland anhaltend hoch

-




Foto: Thomas de Maizière, über dts

Berlin (dts) – Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) geht von einer anhaltend hohen terroristischen Gefährdungslage in Deutschland “bis zur Bundestagswahl und danach” aus. “Wichtig ist, dass wir uns in unseren Werten und unserer Lebensart nicht beirren lassen”, sagte de Maizière angesichts des jüngsten Terroranschlags in London den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland”. Deutschland werde sich jedenfalls “irgendeiner Terrorlogik nicht beugen” versicherte der Minister.

Die Sicherheitsbehörden würden sich aber auf unterschiedliche Szenarien vorbereiten, weil es die eine typische Anschlagsform nicht gebe. Es gehe nicht nur um eine ständige Verbesserung der Reaktionsmöglichkeiten der Sicherheitsbehörden. “Das Bundeskriminalamt ist gerade dabei, sein System zur Bewertung der Gefährlichkeit von Personen in Abstimmung mit den Bundesländern zu verbessern”, sagte de Maizière. “Dabei werden Personen nach festgelegten Kriterien einer dreistufigen Risikoskala zugeordnet, unterteilt nach hohem, auffälligem und moderatem Risiko.” Die Sicherheitsbehörden könnten so besser priorisieren und noch gezielter die richtigen Maßnahmen ergreifen. Neue Anschläge wie in Paris und Brüssel, wo mehrere gut ausgerüstete und mobile Zellen zeitgleich an verschiedenen Tatorten mit Schusswaffen und Sprengstoffgürteln zum Einsatz gekommen seien, seien aber nicht auszuschließen. “Auch deshalb haben wir vor Kurzem mit der Bundeswehr zusammen eine Übung gemacht”, sagte de Maizière. Der CDU-Politiker geht davon aus, dass die Große Koalition bis zum Schluss ihrer gemeinsamen Verantwortung für die innere Sicherheit gerecht werde. “Das hat Vorrang vor Wahlkampf”, meinte er. “Im Wahlkampf werden wir aber auch sehr deutlich machen, wo wir weitere Verbesserungen fordern, die die SPD und erst Recht die Grünen nicht mittragen. Das wird angesichts der Lage in der Tat eine zentrale Debatte.”

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Pkw-Aufbruch in Osnabrück Fledder

In der Nacht zu Montag, den 24. Februar 2020, wurde in der Rheinischen Straße in Osnabrück ein roter Mitsubishi...

Linien- und Fahrplanwechsel – CDU und BOB beklagen Hindernisse für den Schülerverkehr

Am 5. Februar 2020 trat das neue Liniennetz der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück in Kraft. CDU und BOB kritisieren in separaten...

Lufthansa startet wegen Coronavirus neuen Sparkurs

Foto: Lufthansa-Maschine, über dts Köln (dts) - Die Deutsche Lufthansa ergreift massive Gegenmaßnahmen, um die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus...

Paderborn: 59-jähriger Bauarbeiter stirbt bei Arbeitsunfall

Foto: Rettungsdienst, über dts Paderborn (dts) - In Paderborn ist am Dienstagvormittag ein 59-jähriger Bauarbeiter bei einem Arbeitsunfall ums...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code