DAX zum „Hexensabbat“ im Plus





Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Bei Xetra-Handelsschluss wurde der deutsche Leitindex mit 11.685,69 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,85 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Dabei gab offenbar auch der sogenannte „Hexensabbat“ Auftrieb.



Am Freitag liefen viele Terminkontrakte auf Aktien und Indizes an den Terminbörsen aus. Manche Marktteilnehmer versuchen, die Kurse dann in ihrem Sinne in letzter Sekunde zu beeinflussen, was zu unerwarteten Ausschlägen in beide Richtungen führen kann. Gute Vorgaben gab es auch aus den USA, wo die wichtigsten Indizes zu Handelsstart zulegten. Auch die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1328 US-Dollar (+0,19 Prozent).