DAX tritt auf der Stelle – Wirecard größter Gewinner




Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Der DAX hat sich am Freitagmittag wenig bewegt. Gegen 12:30 Uhr wurde der deutsche Leitindex mit 11.015 Punkten berechnet und damit knapp unter Vortagesschluss. Den ganzen Vormittag schon pendelte der Index mal ins Plus, mal ins Minus.



An die Spitze der Kursliste setzte sich mit einem Plus von 2,6 Prozent erneut die Aktie von Wirecard, die seit einigen Tagen wieder einmal eine Berg-und-Talfahrt hinlegt. Deutsche-Bank-Aktien waren schlecht gestartet, reduzierten bis Freitagmittag aber ihre Verluste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich nachgelassen und mit einem Stand von 20.333,17 Punkten geschlossen (-2,01 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag unverändert. Ein Euro kostete weiterhin 1,1342 US-Dollar.