DAX startet kaum verändert – Lufthansa-Aktie deutlich im Minus





Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart Donnerstag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.580 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.



An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Wirecard, Fresenius Medical Care und Fresenius entgegen dem Trend im Plus. Die Aktien der Deutschen Lufthansa und von RWE befinden sich derzeit deutlich im Minus am Ende der Liste. Beide Konzerne hatten zuvor neue Bilanzzahlen vorgestellt, die bei den Anlegern offenbar nicht gut ankamen. So steigerte die Lufthansa ihren Umsatz um sechs Prozent, der Nettogewinn ging aber zurück. Unter anderem sorgten steigende Treibstoffkosten für Belastungen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen fast unverändert. Ein Euro kostete 1,1335 US-Dollar (-0,02 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.302,93 US-Dollar gezahlt (-0,53 Prozent). Das entspricht einem Preis von 36,96 Euro pro Gramm.