DAX startet im Minus – Daimler hinten





Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Der DAX ist am Donnerstag schwach in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der deutsche Leitindex mit 11.260 Punkten berechnet und damit 0,6 Prozent unter Vortagesschluss. Damiler-Aktien ließen zu Handelsbeginn weiter nach und waren mit einem Abschlag von 1,6 Prozent größter Kursverlierer.



Die in dieser Woche verbreiteten schlechten Zahlen des Autobauers wirkten noch nach. Zu den wenigen Werten im grünen Bereich zählten Aktien der Deutschen Börse, RWE, Henkel und Deutscher Bank. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1350 US-Dollar (-0,14 Prozent).