Deutschland & die Welt DAX startet erneut deutlich im Minus - Coronavirus belastet

DAX startet erneut deutlich im Minus – Coronavirus belastet

-




Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst erneut deutliche Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.635 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 1,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Angesichts der immer weiteren Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie befindet sich die Stimmung der Anleger offenbar weiterhin im Keller. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Deutschen Telekom, von Continental und von Vonovia. Die Aktien von Wirecard, der Deutschen Lufthansa und von Heidelbergcement sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen fast unverändert. Ein Euro kostete 1,0879 US-Dollar (-0,01 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.645,31 US-Dollar gezahlt (+0,63 Prozent). Das entspricht einem Preis von 48,62 Euro pro Gramm.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Vom Schinkelberg zur Rosenburg – “Corona-Karfreitag” in Osnabrücks größtem Stadtteil

Auch zu diesem Wochenende startet unser Autor Wolfgang Niemeyer einen Spaziergang mit der Kamera, um uns scheinbar von allen...

Polizei löst “Corona-Party” auf – Gäste extra aus München und Hamburg nach Osnabrück angereist

Einen unerfreulichen Einsatz erlebten Beamte der Osnabrücker Polizei am Freitagmorgen in der Bohmter Straße (Osnabrück Gartlage). Die Gäste einer...

Rheinland-Pfalz lästert über NRW-Soforthilfenpanne

Foto: Landtag von Rheinland-Pfalz, über dts Mainz (dts) - Rheinland-Pfalz hat die lange Bearbeitungsdauer der Corona-Soforthilfen rechtfertigt und dabei...

Kretschmann begrüßt Corona-Hilfsmaßnahmen für EU-Staaten

Foto: Winfried Kretschmann, über dts Stuttgart (dts) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) begrüßt Hilfsmaßnahmen für EU-Staaten wie Spanien...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code