Start Nachrichten DAX legt zu - Ifo-Index schlechter als erwartet

DAX legt zu – Ifo-Index schlechter als erwartet

-




Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.313,16 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,63 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen als große Treiber kurz vor Handelsschluss die Anteilsscheine von SAP und Wirecard, die jeweils stark zulegten.


Die Aktien von Bayer, Eon und Covestro rangierten am Ende der Liste. Der Ifo-Geschäftsklimaindex überraschte negativ: Das Konjunkturbarometer sank im April von saisonbereinigt korrigiert 99,7 Punkten auf 99,2 Zähler, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Mittwochvormittag mitteilte. Beobachter hatten mit einem Anstieg gerechnet. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1196 US-Dollar (-0,24 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.275,29 US-Dollar gezahlt (+0,23 Prozent). Das entspricht einem Preis von 36,62 Euro pro Gramm.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


 

Lesenswert

Umfrage: Viele Logistikunternehmen ignorieren Start-ups

Foto: LKW, über dts Berlin (dts) - Viele Unternehmen arbeiten im Logistikbereich nicht mit Start-ups zusammen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes...

Rosenplatz-Gewalttat: Jüngstes Opfer war erst 14 Jahre alt

Gegen Mittwochmittag wurden von der Polizeiinspektion Osnabrück erste Angaben zur Gewalttat am Rosenplatz gemacht, inzwischen wird in je zwei Täter und Opfer unterschieden.Das jüngste...

DAX legt am Mittag deutlich zu – Gold schwächer

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag deutliche Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX...

Contact to Listing Owner

Captcha Code