Deutschland & die WeltDAX lässt nach - Fresenius hinten

DAX lässt nach – Fresenius hinten

-


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.860,66 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,28 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Marktbeobachtern zufolge warten die Anleger gespannt auf die anstehende Rede des US-Notenbankchefs Jerome Powell, der einen Ausblick zur weiteren Zinspolitik geben könnte. Zuvor hatte der niedriger als erwartete Ifo-Index die Stimmung zudem gedrückt. An der Spitze der DAX-Kursliste befanden sich kurz vor Handelsschluss die Werte von der Deutschen Bank mit über einem Prozent im Plus, direkt vor den Papieren von Infineon und Adidas. Am Listenende rangierten die Aktien von Fresenius mit über zwei Prozent im Minus, direkt hinter denen von Fresenius Medical Care und Delivery Hero.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1750 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8511 Euro zu haben.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

aktuell in Osnabrück

Auto bei Auffahrunfall auf Autobahn A33 überschlagen

Am Abend des Samstag, den 27.11.2021, kam es auf der A33 am Autobahnkreuz Osnabrück-Süd zu einem schweren Verkehrsunfall. Mit...

„Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“: Klimawandel kann nur gemeinsam bewältigt werden

Neues Saatgut wächst auch im Salzwasser: Aklima Begum erhält Unterstützung durch eine Partnerorganisation von Brot für die Welt. /Foto:...




CSU will Lauterbach als Gesundheitsminister

Foto: Karl Lauterbach, über dts München (dts) - Die CSU schlägt den SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach für das Ministeramt in...

Rentenerhöhung fällt 2022 0,8 Prozentpunkte geringer aus

Foto: Senioren mit Rollstuhl, über dts Berlin (dts) - Die Rentenerhöhung im kommenden Jahr wird nach den Worten des...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen