Deutschland & die Welt DAX lässt kräftig nach - Erwarteter Lockdown schreckt Anleger

DAX lässt kräftig nach – Erwarteter Lockdown schreckt Anleger

-


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Am Mittwoch hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.560,51 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 4,17 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge zeigten sich die Anleger besorgt über den weiteren anstehenden Lockdown und die damit verbundenen geplanten Einschränkungen, die von der Bund-Länder-Konferenz bereits durchgesickert waren.

Fast alle Werte standen kurz vor Handelsschluss im Minus. Anteilsscheine von Delivery Hero standen kurz vor Handelsschluss entgegen dem Trend mit Kursgewinnen von über einem Prozent an der Spitze der DAX-Kursliste. Die größten Kursverluste verzeichneten die Aktien von Infineon mit über sieben Prozent im Minus, hinter den Papieren von BASF und Covestro. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1756 US-Dollar (-0,20 Prozent). Der Goldpreis ließ deutlich nach, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.883,24 US-Dollar gezahlt (-1,13 Prozent). Das entspricht einem Preis von 51,50 Euro pro Gramm.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Pünktlich zum Ferienstart: Zoo Osnabrück macht auf zusätzliche Parkplätze aufmerksam

Wie jedes Jahr im Sommer zieht es auch aktuell wieder viele Familien in den Zoo Osnabrück. Pünktlich zum Start...

Klinikum Osnabrück auf dem Weg zum „Magnetkrankenhaus“

Das Klinikum Osnabrück möchte noch attraktiver als Arbeitgeber werden und sich gleichzeitig noch ansprechender auch für Patientinnen und Patienten...




Deutschland gewinnt Olympia-Bronze im Bogenschießen-Teamwettbewerb

Tokio (dts) - Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio hat Deutschland im Bogenschießen-Teamwettbewerb der Frauen Bronze gewonnen. Im Duell...

Kubicki kritisiert Braun-Vorstoß zu Nicht-Geimpften

Foto: Impfpass, über dts Berlin (dts) - Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat den Vorstoß von Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen