Deutschland & die Welt Cum-Ex: Schick wirft Banken fehlende Aufklärung vor

Cum-Ex: Schick wirft Banken fehlende Aufklärung vor

-





Foto: Banken-Hochhäuser, über dts

Bonn (dts) – Finanzexperte Gerhard Schick hat Banken vorgeworfen, in der Cum-Ex-Affäre nichts zur Aufklärung beizutragen. „Eigentlich müsste es im deutschen Bankensektor eine richtige Aufarbeitung des Skandals geben“, sagte er dem „Mannheimer Morgen“ (Dienstagsausgabe). „Im Bankenverband nehme ich dazu aber keinerlei Anstrengungen wahr. Auch ein notwendiger ethischer Diskurs fehlt.“

Seit drei Monaten läuft am Bonner Landgericht der bundesweit erste Strafprozess zu Cum-Ex. Über Jahre hinweg haben Investoren den Staat um viele Milliarden Euro geprellt. Eine einmal gezahlte Kapitalertragssteuer ist ihnen mehrfach erstattet worden. Vergangene Woche hatte der Richter die Einschätzung geäußert, dass Cum-Ex eine Straftat ist. „Damit ist die Grundlage für eine Gefängnisstrafe gelegt. Das ist wichtig, weil in manchen Teilen des Finanzmarktes nur diese Sprache verstanden wird“, so Schick. „Cum-Ex ist ein Raubzug gegen die deutschen Steuerzahler – in einer erstaunlichen Größe, der auch erstaunlich lange unentdeckt geblieben ist.“ Schick saß für die Grünen im Bundestag. Vor einem Jahr gründete er die Bürgerbewegung Finanzwende und gab sein Bundestagsmandat zurück.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Erste Mobilitätsstationen in Haste und in Düstrup sollen Busverkehr mit anderen Verkehrsmitteln vernetzen

"Umsteigen" war das zentrale Wort bei der Präsentation von Osnabrücks beiden ersten Mobilitätsstationen, von denen die Installation in Haste...

Osnabrücker LMIS AG spendet an Hospiz

Am 20. Januar übergab das IT-Unternehmens LMIS AG eine Spende in Höhe von 1180 Euro an das Osnabrücker Hospiz....

Esken: Spitzensteuersatz erst ab 46.000 Euro im Monat

Foto: Saskia Esken, über dts Berlin (dts) - SPD-Chefin Saskia Esken hat einen Medienbericht des ZDF kritisiert, wonach bereits...

Neues Virus in China: WHO beruft Notfallausschuss ein

Foto: Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf, über dts Genf (dts) - Nachdem eine neuartiges Coronavirus mit der Bezeichnung 2019-nCoV in...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code