Deutschland & die Welt CSU-Chef Seehofer will Gesamtstrategie der Austrocknung der AfD

CSU-Chef Seehofer will Gesamtstrategie der Austrocknung der AfD

-


Foto: Abstimmung auf einem Parteitag der “Alternative für Deutschland”, über dts

Berlin (dts) – Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hält es für notwendig, eine neue Gesamtstrategie im Umgang mit der AfD zu entwickeln: “Wir brauchen (auch) eine Gesamtstrategie der Austrocknung der AfD – durch kluge Politik und Prävention, gerade bei jungen Menschen”, sagte der CSU-Chef der “Bild” (Mittwoch). Seehofer zeigte sich mit Blick auf die Parteispitze überzeugt: “Der Führungskern der AfD ist undemokratisch.” Der CSU-Vorsitzende bekräftigte: “Schauen Sie nach Bayern, Thüringen, Sachsen oder Sachsen-Anhalt: Was da alles rechtsradikal ist bei der AfD! Da gibt es Strafverfahren, Aufhebung der Immunität von Abgeordneten: Wenn so was bei einer anderen Partei los wäre! Viele in der AfD bewegen sich außerhalb des Verfassungsbogens.”

Auf die Nachfrage, ob die AfD bundesweit vom Verfassungsschutz beobachtet werden müsse, antwortete Seehofer ausweichend: “Bei vielem, was führende AfD-Politiker von sich geben, muss man schon genau hinschauen.” Wenn er sich die Führungskader der AfD anschaue, wolle er “als Demokrat mit diesen Leuten nichts zu tun haben”, sagte er.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Spannender geht es nicht: Girolive-Panthers gewinnen gegen Göttingen mit 72:71

An diesem Wochenende müssen die GiroLive-Panthers Osnabrück mit Trainer Aleksandar (Sasa) Cuic das Spiel gegen die flippo Baskets BG...

Kein Corona-Todesfall und keine neuen Intensivpatienten in der Region Osnabrück

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Stadt und Landkreis Osnabrück steigt insgesamt wieder leicht, von...

NRW: Präsenzpflicht für Supermärkte auf dem Land im Gespräch

Foto: Kleiner Supermarkt in einer ländlichen Region, über dts Düsseldorf (dts) - Kurz vor dem Innenstadtgipfel der NRW-Landesregierung an...

60 Prozent der Beschäftigten im Einzelhandel arbeiten nur Teilzeit

Foto: Verkauf in einem Kaufhaus, über dts Berlin (dts) - Im Einzelhandel werden Vollzeitjobs zunehmend durch Teilzeitbeschäftigung verdrängt. Das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen