Deutschland & die WeltCoronakrise: Verfassungsschutz warnt vor Verschwörungstheorien

Coronakrise: Verfassungsschutz warnt vor Verschwörungstheorien

-


Foto: Abstandsmarkierungen, über dts

Berlin (dts) – Das Bundesamt für Verfassungsschutz beobachtet eine Instrumentalisierung der Covid-19-Pandemie durch Rechtsextreme. „Das Coronavirus findet in der rechtsextremistischen Szene große Beachtung“, sagte Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang der Wochenzeitung „Die Zeit“. Die Pandemie werde zum Anlass genommen, das Vertrauen in die Bundesregierung zu untergraben,und Verschwörungstheorien zu verbreiten sowie Migranten als Überträger des Virus zu brandmarken.

„Gleichzeitig werden Untergangsszenarien entworfen, um Zustimmung zu radikalen und extremistischen Positionen zu erzeugen“, so Haldenwang weiter. „Die Verfassungsschutzbehörden hätten derartige Aktivitäten darum genau im Blick“, sagte Haldenwang der „Zeit“. Auch im Bundesinnenministerium sind die diversen Versuche von Desinformationskampagnen derzeit Thema, schreibt die Wochenzeitung. Neben Reichsbürgern, Neonazis oder der Identitären Bewegung, versuchen auch ausländische Regierungen auf diese Weise den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Bundesrepublik und der Europäischen Union anzugreifen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Das läuft am Dienstag (17. Mai) auf der Osnabrücker Maiwoche 2022

Pressefoto: Hi!Spencer 10 Tage und über 100 Bands in der Osnabrücker Innenstadt. Das ist die Osnabrücker Maiwoche. Täglich gibt...

OSC-Tigers schlagen die Firebirds aus Bremen mit 20:0

OSC Osnabrück-Tigers gegen die Firebirds aus Bremen / Foto: Reinhardt Am Samstag (14. Mai) trafen das Team der OSC Osnabrück-Tigers...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen