Aktuell Corona: Universität und Hochschule Osnabrück stellen Präsenz-Lehrbetrieb vorübergehend ein

Corona: Universität und Hochschule Osnabrück stellen Präsenz-Lehrbetrieb vorübergehend ein

-

Als Reaktion auf die aktuellen Bemühungen die Zahl der Infektionen mit dem Corona-Virus einzudämmen haben sich am Donnerstagabend sowohl das Präsidium der Universität Osnabrück wie auch die Hochschule Osnabrück für eine vorläufige Einstellung des Präsenz-Lehrbetriebs entschieden.

In zwei unabhängigen Mitteilungen an die Mitarbeiter und Studierenden, die jeweils auch auf den Homepages der Universität bzw. der Hochschule Osnabrück veröffentlicht wurden, werden Details zu der Entscheidung veröffentlicht.

Vorlesungen sollen virtuell durchgeführt werden

Beide Hochschulen erklären, dass es geplant sei virtuelle Vorlesungen anzubieten. Von Seiten der Universität wird ergänzend mitgeteilt, dass Prüfungen stattfinden sollen, dafür aber besondere Regelungen gelten, wie die Beachtung eines Sitzabstands und die Verteilung größerer Gruppen auf mehrere Räume.

An der Universität ist geplant die Präsentation-Lehrveranstaltungen bis zum 1. Mai auszusetzen. Die Hochschule Osnabrück plant aktuell an ihren Standorten in Osnabrück und Lingen den Lehrbetrieb vor Ort bis einschließlich dem 19. April auszusetzen.

Bereits in der vergangenen Woche hatten Studierende der Hochschule Osnabrück das für Ende April geplante Terrassenfest abgesagt.

Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Forschungsprojekt der Hochschule Osnabrück mit “Red Dot Design Award” ausgezeichnet

Eine Forschungsarbeit im Bereich Media & Interaction Design an der Hochschule Osnabrück hat einen der bedeutendsten internationalen Designpreise erhalten:...

Fertigstellung bis Sommer 2022: Erster Entwurf für “Wasserwelten” im Zoo Osnabrück geht in Genehmigungsphase

Vor knapp zwei Monaten wurde die neue Themenwelt "Wasserwelten" im Zoo Osnabrück vorgestellt und der erste Entwurf geht jetzt schon...

Adyen-Chef: Wirecard-Untergang ist “Desaster für die Branche”

Amsterdam (dts) - Der Chef des niederländischen Zahlungsdienstleisters Adyen, Pieter van der Does, betrachtet den Bilanzskandal des einstigen Konkurrenten...

Daimler-Vorstand: Diesel-Vergleiche sind “wichtiger Schritt”

Foto: Mercedes-Stern, über dts Stuttgart (dts) - Renata Jungo Brüngger, im Vorstand von Daimler für Integrität und Recht zuständig,...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen