Aktuell 🎧Corona-Lage in der Region Osnabrück: Zahl der aktuell Infizierten...

Corona-Lage in der Region Osnabrück: Zahl der aktuell Infizierten sinkt wieder

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Coronavirus-Selbsttest (Symbolbild)

Während bundesweit erneut ein Allzeithoch der Infektionszahlen gemeldet wird, liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen in der Region Osnabrück bei 142. Die aktuelle Fallzahl der Neuinfektionen liegt somit unter der des Vortages. Es ist kein weiterer Todesfall zu beklagen. 

Zum heutigen Dienstag (18. Januar 2022) meldet der gemeinsame Gesundheitsdienst für Stadt und Landkreis Osnabrück 142 Corona-Neuinfektionen. 92 der neuen Infektionen entfallen auf den Landkreis und 50 auf die Stadt. Gestern wurden 348 Neuansteckungen erfasst. Vor sieben Tagen gab es 140 Neuinfektionen. Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt wieder und liegt nun bei 3.276. In den vergangenen 24 Stunden kamen in der Region Osnabrück 2.220 Auffrischimpfungen hinzu. Die Zahl der „Booster-Bürger“ stieg somit auf 224.008.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 18. Januar 2022. / Quelle: Landkreis Osnabrück

Zur Zeit werden 40 Covid-Patienten in den Krankenhäusern behandelt. 13 Personen sind auf intensivmedizinische Behandlung angewiesen. Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gibt es keinen neuen Todesfall zu beklagen. Seit Pandemiebeginn starben 508 Menschen in der Region an oder mit Covid-19. Das Durchschnittsalter der aktuell Infizierten ist leicht auf 31 gesunken.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 18. Januar 2022. / Quelle: Landkreis Osnabrück

Hospitalisierung, Inzidenzen & Auslastung der Intensivbetten

Die landesweite Hospitalisierungsrate, welche den durchschnittlichen Wert der in den vergangenen sieben Tagen neu in die Krankenhäuser aufgenommenen Covid-Patienten pro 100.000 Einwohner darstellt, ist gestiegen und liegt bei 5,2. Die ebenfalls landesweit erhobene prozentuale Belegung der Intensivbetten mit Covid-Patienten ist auf 5,3 Prozent gesunken. Für den Zeitraum vom 24. Dezember 2021 bis zum Ablauf des 2. Februar 2022 wird die Warnstufe 3 landesweit für das Land Niedersachsen festgestellt. Wichtig: Die regionale Inzidenz „Neuinfizierte“ sowie die Indikatoren „Hospitalisierung und Intensivbetten“ spielen insofern zunächst bis zum 2. Februar keine Rolle bei der Feststellung bzw. Aufhebung einer Warnstufe.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Corona-Lage in Niedersachsen (18. Januar). / Quelle: NLGA

Die vom RKI angegebene 7-Tage-Inzidenz liegt in der Stadt Osnabrück bei 550,5. Hingegen liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis bei 425,3. Tatsächlich bilden die Zahlen die Corona-Situation aktuell nicht richtig ab. Durch einen erheblichen Meldeverzug ist die Lage vor Ort deutlich angespannter. Deshalb sind die tatsächlichen Werte höher: Die Inzidenz in der Stadt liegt bei 557,3. Im Landkreis beträgt der Wert 457,4.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 18. Januar 2022. / Quelle: Landkreis Osnabrück

So sieht es in Ihrer Gemeinde aus (Stand 18. Januar 2022):

Zur Zeit sind Quakenbrück,  Gehrde, Alfhausen, Ostercappeln, Belm, Osnabrück und Hilter am Teutoburger Wald am stärksten von der Pandemie betroffen.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Automatisch gespeicherter Entwurf
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Ein Zeichen für die Demokratie: Demokratieforum der Hochschule Osnabrück beim Terrassenfest

Das Demokratieforum der Hochschule Osnabrück findet als Programmpunkt beim diesjährigen Terrassenfest statt. / Foto: Terrassenfest (Symbolbild) Mitten auf der großen...

Unbekannter zerkratzt 16 Autos in der Meller Straße

Polizei (Symbolbild) In der Nacht zu Donnerstag (26. Mai) beschädigte ein Unbekannter in der Meller Straße mehrere Fahrzeuge. Die Polizei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen