Landkreis Osnabrück Corona-Lage in der Region Osnabrück verbessert sich weiter

Corona-Lage in der Region Osnabrück verbessert sich weiter

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Die Corona-Lage in der Region Osnabrück bessert sich. Am heutigen Donnerstag wurden 110 Neuinfektionen gemeldet, weitere Todesfälle sind nicht zu beklagen.  

Die harten Maßnahmen scheinen endlich Wirkung zu zeigen: Der gemeinsame Gesundheitsdienst für Stadt und Landkreis Osnabrück meldet am heutigen Donnerstag 110 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, 24 Fälle entfallen auf die Stadt Osnabrück, 86 auf den Landkreis. Die heutigen Zahlen sind deutlich höher als die des Vortages, als nur 26 Neuansteckungen verzeichnet wurden. Erfahrungsgemäß werden an Donnerstagen besonders viele Fälle gemeldet. Wirft man einen Blick auf die Donnerstage der vergangenen Wochen wird deutlich, dass die Pandemie in der Region Osnabrück rückläufig ist. Am 14. Januar wurden 152 Neuinfektionen gemeldet, am 7. Januar waren es 170 und am 31. Dezember sogar 218. Im Augenblick gibt es 808 aktive Infektionen in der Region, 41 mehr als noch am Vortag. 69 weitere Personen gelten als genesen.

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 21. Januar 2021. / Quelle: Landkreis Osnabrück.

Das Durchschnittsalter der aktuell Infizierten liegt bei 45,2 und damit minimal höher als am Vortag.

Durchschnittsalter der Corona-Infizierten in der Region Osnabrück, Stand 21. Januar 2021. / Quelle: Landkreis Osnabrück.

Im Augenblick werden 142 Corona-Patienten, also 17,6% der aktuell Infizierten, in den Krankenhäusern behandelt. 27 von ihnen sind auf intensivmedizinische Behandlung angewiesen. Die heutigen Zahlen entsprechen exakt denen des Vortages. Weitere Todesfälle sind nicht zu beklagen. Seit Pandemiebeginn starben 304 Menschen in der Region an oder mit Covid-19. Der Redaktion liegen keine Angaben zu Alter, Geschlecht oder Wohngebiet der betroffenen Bürger vor.

So sieht es in ihrer Gemeinde aus (Stand 21. Januar 2021):

Zur Zeit sind Quakenbrück, Badbergen, Gehrde, Kettenkamp, Alfhausen und Glandorf am stärksten von der Pandemie betroffen. In Bippen und Voltlage gibt es keine aktiven Infektionen.

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 21. Januar 2021. / Quelle: Landkreis Osnabrück.


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Comiczeichnen leichtgemacht: Stadtbibliothek Osnabrück bietet Comicworkshop für Teenager ab zwölf Jahren an

Ganz gleich, ob blutiger Anfänger oder versierte Zeichenkünstlerin: Mit dem zweiteiligen digitalen Comicworkshop, den die Stadtbibliothek Osnabrück im Rahmen...

Osnabrücker Kinos leuchten am Sonntag: „Startklar, Besuchern sehr sichere Kinobesuche zu ermöglichen”

Deutschland ist im Lockdown und die Kinos im ganzen Land sind noch geschlossen. Am kommenden Sonntag, 28. Februar, ab...

Biontech-Gründer erwartet “normaleres Leben” im Spätsommer

Foto: Warteschlange vor einem Supermarkt, über dts Mainz (dts) - Biontech-Gründer Ugur Sahin geht davon aus, dass die Pandemie...

Gysi will mehr junge Kandidaten für Linke im Bundestag

Foto: Gregor Gysi, über dts Berlin (dts) - Der langjährige Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag Gregor Gysi fordert seine...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen