Aktuell 🎧Corona-Lage in der Region Osnabrück: 7-Tage-Inzidenzen erreichen neue Höchstwerte

Corona-Lage in der Region Osnabrück: 7-Tage-Inzidenzen erreichen neue Höchstwerte

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Positiver Corona-Test (Symbolbild)

Osnabrück ist nun auch ein dunkelblauer Fleck in der Region: Denn zur Zeit sind Quakenbrück, Badbergen, Gehrde, Ostercappeln, Belm, Hilter am Teutoburger und Osnabrück am stärksten von der Pandemie betroffen. 

Zum heutigen Freitag (14. Januar 2022) meldet der gemeinsame Gesundheitsdienst für Stadt und Landkreis Osnabrück 472 Corona-Neuinfektionen. 307 der neuen Infektionen entfallen auf den Landkreis und 165 auf die Stadt. Gestern wurden 564 Neuansteckungen erfasst. Vor sieben Tagen wurden 253 Neuinfektionen gemeldet.  Die Zahl der aktuell Infizierten steigt weiterhin und liegt nun bei 2.868. In den vergangenen 24 Stunden kamen in der Region Osnabrück 545 Auffrischimpfungen hinzu. Die Zahl der „Booster-Bürger“ stieg somit auf 220.818.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 14. Januar 2022. / Quelle: Landkreis Osnabrück

In den Krankenhäusern verschlechtert sich die Lage im Vergleich zum Vortag: 38 Covid-Patienten müssen derzeit krankenhäuslich behandelt werden, 14 davon intensivmedizinisch. Positiv: In den vergangenen 24 Stunden wurde kein neuer Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung gemeldet. Das Durchschnittsalter der aktuell Infizierten sinkt leicht auf 31,7 Jahre.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 14. Januar 2022. / Quelle: Landkreis Osnabrück

Hospitalisierung, Inzidenzen & Auslastung der Intensivbetten

Die landesweite Hospitalisierungsrate, welche den durchschnittlichen Wert der in den vergangenen sieben Tagen neu in die Krankenhäuser aufgenommenen Covid-Patienten pro 100.000 Einwohner darstellt, liegt den zweiten Tag in Folge bei 4,7. Die ebenfalls landesweit erhobene prozentuale Belegung der Intensivbetten mit Covid-Patienten ist gesunken und liegt bei 6,3 Prozent. Für den Zeitraum vom 24. Dezember 2021 bis zum Ablauf des 15. Januar 2022 wird die Warnstufe 3 landesweit für das Land Niedersachsen festgestellt.  Die regionale Inzidenz „Neuinfizierte“ sowie die Indikatoren „Hospitalisierung und Intensivbetten) spielen insofern bis zum 15. Januar keine Rolle bei der Feststellung bzw. Aufhebung einer Warnstufe.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Corona-Lage in Niedersachsen (14. Januar). / Quelle: NLGA

Die 7-Tage-Inzidenzen in Stadt und Landkreis erreichen neue Höchstwerte. Die vom RKI angegebene 7-Tage-Inzidenz liegt in der Stadt Osnabrück bei 427,5. Hingegen liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis bei 327,4. Tatsächlich bilden die Zahlen die Corona-Situation aktuell nicht richtig ab. Durch einen erheblichen Meldeverzug ist die Lage vor Ort deutlich angespannter. Deshalb sind die tatsächlichen Werte höher: Die Inzidenz in der Stadt liegt bei 461,1. Im Landkreis beträgt der Wert 366,1.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 14. Januar 2022. / Quelle: Landkreis Osnabrück

So sieht es in Ihrer Gemeinde aus (Stand 14. Januar 2022):

Zur Zeit sind Osnabrück, Quakenbrück, Badbergen, Gehrde, Ostercappeln, Belm und Hilter am Teutoburger Wald am stärksten von der Pandemie betroffen.

Automatisch gespeicherter Entwurf
Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 14. Januar 2022. / Quelle: Landkreis Osnabrück
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Osnabrücker Grüne unterstützen Aktion #OutInChurch: Queere Menschen verdienen unsere Anerkennung und Respekt“

Die Osnabrücker Grünen begrüßen die bundesweite Aktion „#OutInChurch – Für eine Kirche ohne Angst“, in deren Rahmen 125 Mitarbeiterinnen...

Niedersachsen unterstützt Breitbandausbau in Osnabrück mit 2,1 Millionen Euro

Glasfaserkabel (Symbolbild) Der Breitbandausbau in Osnabrück geht voran: Das Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung erhöht das Fördergeld...




Kubicki verteidigt längeren Genesenenstatus im Parlament

Foto: Bundestagsplenum, über dts Berlin (dts) - Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat den bislang auf sechs Monate angesetzten Genesenenstatus...

Otte nimmt AfD-Nominierung für Bundespräsidentenamt an

Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Berlin (dts) - Der Bundesvorsitzende der Werte-Union, Max Otte, will nach Nominierung...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen