Start Nachrichten Co-DFB-Trainer Sorg: "Natürlich war es etwas Besonderes"

Co-DFB-Trainer Sorg: „Natürlich war es etwas Besonderes“

-




Foto: Fußbälle, über dts

Brüssel (dts) – Marcus Sorg, der Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft, ist über den Sieg der DFB-Elf im letzten Spiel sehr erfreut. Er war für den verletzten Joachim Löw als Trainer der Mannschaft eingesprungen. „Natürlich war es etwas Besonderes, da muss man nicht lange rumreden“, sagte Sorg dem Nachrichtenportal T-Online nach dem Spiel.

„Aber wenn man als Trainer dann vorne steht, konzentriert man sich absolut aufs Spiel. Was außen herum ist, kriegt man gar nicht so mit. Von daher war das absolut in Ordnung.“ Alle seien in erster Linie froh, drei Punkte mitgenommen zu haben, so der Co-Trainer. „Das war unser erstes Ziel – und das haben wir erreicht. Siege sind für eine Mannschaft, die wie unsere in der Entwicklung steht, ungemein wichtig.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

 

Lesenswert

Millionen Mahnverfahren gegen Arbeitslose

Foto: Jobcenter in Halle, über dts Berlin (dts) - Jobcenter und Arbeitsagenturen haben im vergangenen Jahr in mehr als 6,5 Millionen Fällen wegen Rückzahlungsforderungen...

Maas hat hohe Erwartungen an ukrainischen Präsidenten

Foto: Ukrainische Flagge, über dts Berlin/Kiew (dts) - Bundesaußenminister Heiko Maas erwartet vom neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj Fortschritte im Kampf gegen die Korruption...

Fall Lübcke löst bei Kommunalpolitikern Ängste aus

Foto: Polizeiabsperrung, über dts Kassel (dts) - Der offenbar rechtsextremistische Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) löst bei Kommunalpolitikern, die von Rechtsextremisten...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code