Aktuell 🎧Club und Bar: Holy Poly fährt künftig mit zwei...

Club und Bar: Holy Poly fährt künftig mit zwei Konzepten an der Dammstraße auf

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Das Holy Poly an der Dammstraße: Bald nicht nur Club, sondern auch noch Bar. / Foto: Schulte

Techno und House – damit begeistert das Holy Poly an der Dammstraße jedes Wochenende Fans der Musikszene. Jetzt will Betreiber Marcel Schiering direkt neben dem Club die Holy Poly Bar eröffnen.

Bereits seit 2016 gibt es den Techno- und House-Club an der Dammstraße 2. Nun erweitert das Holy Poly seine Räume. Im direkt angrenzenden ehemaligen Konzertraum der Musikschule gibt es ab Ende August Bier, Cocktails und Wein.

Links geht es in den Club, rechts in die Bar. / Foto: Schulte
Links geht es in den Club, rechts in die Bar. / Foto: Schulte

Bereits Anfang 2021 mietete Marcel Schiering die Räumlichkeiten an, doch damals fehlte für die vollständige Umsetzung noch das nötige Kleingeld. Immerhin hatte besonders die Gastronomie- und Clubszene unter der Pandemie gelitten. Schiering konnte sich mithilfe von Rücklagen, staatlicher Hilfe und der Unterstützung seines Vermieters über Wasser halten. „Erst seit März dieses Jahres kommt wieder Geld rein, das habe ich direkt in die Bar gesteckt“, erzählt der Betreiber. Da vieles in Eigenregie – etwa Böden oder Polsterung – gemacht wurde, zogen sich die Umbaumaßnahmen. Doch nun soll es endlich soweit sein: Ende August will Schiering die Holy Poly Bar eröffnen.

Club und Bar teilen sich einen Eingang

Die Bar wird sich mit dem Club den gleichen Eingang teilen. Links geht es dann ins Holy Poly, rechts in die Bar. Ab 19 Uhr will Schiering die Türen öffnen, um 23 Uhr geht es dann im Club los. Dennoch soll die neue Bar auch einen Club-Charakter haben: „Es wird einen DJ und auch eine kleine Tanzfläche geben“, verrät der Betreiber. „Freitags und samstags wird die Bar solange wie der Club geöffnet haben.“ Damit will Schiering ein Angebot für diejenigen schaffen, die keine Lust auf Party und Tanzen, aber auf ein gemütliches Beisammensein haben – natürlich ohne Eintritt. „Bis zum Ende durchziehen“ ist bereits das Motto des Holy Polys. Während andere Clubs um vier oder fünf Uhr schließen, wird in der Techno- und House-Disco noch bis in die Morgenstunden getanzt. Zusätzlich soll auch donnerstags die Bar öffnen.

Holy Poly-Betreiber Marcel Schiering freut sich nach gut 1,5 Jahren Arbeit auf die baldige Eröffnung. / Foto: Schulte
Holy Poly-Betreiber Marcel Schiering freut sich nach gut 1,5 Jahren Arbeit auf die baldige Eröffnung. / Foto: Schulte

Optisch erinnert die neue Bar an einen Stil-Mix aus Chesterfield, Retro und Industrial. Schiering beschreibt den Look einfach als „ein bisschen Holy-Style – ein wenig krumm und schief, nicht so ganz gerade und ordentlich“. Die Bar sollte praktisch und gleichzeitig gemütlich sein. Direkt neben der Theke befindet sich das DJ-Pult und in der Mitte können ganz einfach Tische und Stühle zur Seite geschoben werden, um Platz für die Tanzfläche zu schaffen.

Geplant ist eine Eröffnung ab Ende August. Derzeit werden Tonanlage und Licht installiert. Updates dazu, wann es genau losgehen wird, gibt’s bei Instagram.



Jasmin Schulte
Jasmin Schulte
Jasmin Schulte begann im März 2018 als Redakteurin für die Hasepost. Nach ihrem Studium der Germanistik und der Politikwissenschaft an der Universität Vechta absolvierte sie ein Volontariat bei der Hochschule Osnabrück. Weitere Stationen führten sie zu Tätigkeiten bei einer lokalen Werbeagentur und einem anderen Osnabrücker Verlag. Seit März 2022 ist Jasmin Schulte zurück bei der HASEPOST und leitet nun unsere Redaktion. Privat ist Jasmin Schulte als Übungsleiterin tätig, bloggt über Literatur und arbeitet an ihrem ersten eigenen Roman.
 

aktuell in Osnabrück

Explodierende Kosten, unzufriedene Anwohner: Könnten die Planungen für die Ellerstraße noch platzen?

Parkstreifen an der Ellerstraße / Foto: Köster Anwohnerinnen und Anwohner der Ellerstraße im Stadtteil Dodesheide sind unzufrieden. Dort soll für...

Filmfest Osnabrück startet erstmals mit Programm für die Kleinsten

LAIKA & NEMO / Foto: Filmfest Osnabrück Am Mittwoch (12. Oktober) startet das jährliche Filmfest Osnabrück unter neuem Namen in...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen